16.08.06 12:36 Uhr
 260
 

Internettelefonie: "Voipen" im neuen Duden

Die Übertragung der Stimme über ein Internet-Protokoll durch das so genannte Voice over IP ist seit längerem als "voipen" bekannt. Genau dieser Ausdruck hat es nun, neben etwa 3.000 anderen Wörtern, in den Duden geschafft.

"voipen" wird als Verb für "Telefonieren per Internet" im Duden erklärt. Als weiteres "Neuverb" ist auch "flashen" aufgeführt. Beim "flashen" wird Software im ROM-Speicher überschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 12:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird mir schlecht: ich muss mal raus
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:51 Uhr von jaco83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dito: Computerbegriffe hin oder her, aber man kann die deutsche Sprache doch nicht so verhunzen. Wenn das so weiter geht, konjugieren die künftigen Grundschüler Wörter wie voipen oder flashen. "Ich voipe, du voipst, er/sie/es voipt..." Oh mann.
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:08 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, warum auch nich, voipen hab ich jetzt zum ersten mal gehört. Aber flashen sollte eigentlich schon verbreitet sein. Die Sprache entwickelt sich halt weiter, und ich hab da auch nicht wirklich n Problem damit.
Kommentar ansehen
16.08.2006 16:20 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm Also ich meine es heißt ja auch nicht "voip" sondern "VoIP" "Voice over IP" oder nicht? ^^ also dann würde "voipen" "voice über IPen" bedeuten, was stumpf ist. Man kann doch keine Abkürzung als Verb benutzen !?! Wie kann der Duden unsere dt. Sprache so zerstören? (Das erinnert mich an das Wort googlen im Duden...)
Kommentar ansehen
18.08.2006 22:39 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt schlimmeres: Ich glaube nicht, dass sich der Begriff durchsetzen wird.

Es gab auch schon mal sehr viele franz. Begriffe, von denen auch viele wieder verschwanden. So und jetzt lege ich mich auf mein Cheselon :-)
Kommentar ansehen
19.08.2006 23:56 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade Ich sträube mich ja eigentlich immer gegen solche Anglizismen, aber "voipen" ist relativ deutsch.
Kommentar ansehen
20.08.2006 00:02 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die haben in dem: Artikel doch tatsächlich das auch bei ssn aufgtaucht Unwort "wirkmächtig" vergessen...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter
Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?