16.08.06 11:00 Uhr
 4.210
 

Chinesischer Mann behandelt seine Krebserkrankung erfolgreich mit Kalligraphie

Ein älterer Krebspatient aus Wuxi, Jiangsu Provinz, konnte seinen Krebs erfolgreich selbst behandeln, indem er Kalligraphie betrieb. Bei Ping - er ist in seinen Siebzigern - wurde vor sechs Jahren Krebs diagnostiziert.

Daraufhin erlernte er Kalligraphie, da er gehört hatte, dass sie Krebs heilen könne. Inspiriert von dem Zeichen "shou" (Langlebigkeit), welches man auf 100 verschiedene Arten zeichnen kann, kreierte er es 10.000 Mal.

Nach Jahren der Übung hat Ping nun 10.000 Mal das Wort "shou" und 10.000 Mal "fu" (Glück) gezeichnet. Seine Krebs-Symptome sind seit der Diagnose vor Jahren verschwunden, berichtet die "Jiangnan Evening News".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Krebs
Quelle: xinwen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 11:25 Uhr von gamba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man es wieder: Man muss nur an etwas glauben.

Denn glauben kann Berge versetzen. (oder so)

Schöne News!!
Kommentar ansehen
16.08.2006 11:54 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache: ich bin auch der Überzeugung, dass der Wille zum Leben und der Glaube an das Gesundwerden einen großen Stellenwert in der Behandlung aller Krankheiten hat.

Danke Anke
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:09 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man es wieder was ein einzelnes FU bewirken kann oO

....
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:21 Uhr von thom3107
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat mal einer das Zauberwort um Aids zu heilen, wenn ja, raus damit.
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:06 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geistige Verfassung: ist eben ein maßgeblicher Faktor für Gesundheit.

Wenn man immer nur schlecht gelaunt ist lebt man eben auch nicht lange ;) ich sag nur Glückshormone und andere Dinge.
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:20 Uhr von Chromgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MegaFU an euch alle! Kuckt euch die Chinas an!
100 verschiedene Schreibweisen und keiner motzt von wegen Rechtschreibereform!!!!1
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:47 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Krebssymptome? Aha klingt ja wahnsinnig überzeugend.
Ich hatte/habe Hodenkrebs. Ich hab überhaupt keine Symptome und dennoch steigen die Tumormarker (gewisse hormone) immer wieder an und dann finden sie auch wieder was im CT.
Ich kauf mir deswegen aber jetzt keinen Pinsel. Ich vertraue auf die Schulmedizin. Und auf meinen eigenen Lebenswillen.
Seine Symptome sind verschwunden... Lachhaft!
Was hat er den für Krebs? Keine info auch in der Quelle nicht.
Da kann ich auch Uriellas (FiatLux ihr errinnert euch?) badewasser saufen.
Der eigene Wille hilft einem immer auch körperliche Krankheiten loszuwerden, aber mit nem FU hat das mal rein gar nichts zu tun.

Nur meine Meinung
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:40 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder!!! *lach*: Mal abgesehen davon, dass die News leider nicht die genaue Krebsart bezeichnet, sowas nennt sich in der Medizin spontane Remission, unerklärbar, aber wenns denn das Malen gewesen sein soll... meinetwegen....
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:27 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Das hört sich doch eher wie Zufall an; oder der Glaube an Heilung bringt wirklich etwas, man wird es in diesm Fall wohl nicht herausfinden.
Kommentar ansehen
17.08.2006 23:51 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar Und ich behandel demnächst mein gebrochenes Bein mit Origami. So ein Humbug. Es kommt nur aufs Dranglauben an.
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:00 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder China wo Krebs auf eine nicht erlärbare Art verschwindet.
Blödsinn, damit macht man Krebskranken keinen Mut, ehr im Gegenteil. In China gibt es eine Klinik wo so ein Wunderdoktor jährlich US-Bürger und Chinesen behandelt. Auch Deutsche,Engländer usw., aber Ausländer meist aus den USA, weil er dort Leute hat die Werbung machen.
Seit 4-5 Jahren geht das so. angeblich zig Leute geheilt. Komischerweise sind die Geheilten ausnahmslos Chinesen. Naja viel fu und shou wünsch ich euch.
Kommentar ansehen
20.08.2006 23:35 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab letzlich im Fernsehen gesehen, wie einer auf Blumenpötte "Liebe" draufmalt und meint, sie wächst dann besser.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?