16.08.06 11:52 Uhr
 184
 

London: Sicherheit - Muslime werden nun noch stärker unter die Lupe genommen

Die britische Regierung plant die Kontrollen an Flughäfen für bestimmte Gruppen deutlich zu erhöhen. Die "Times" berichtet, dass Passagiere mit auffälligem Benehmen oder merkwürdigen Reisegewohnheiten genauer beobachtet werden sollen.

Das bedeutet nichts anderes, als dass Menschen mit islamischem Glauben genauer unter die Lupe genommen werden. Der Hintergrund dürfte klar sein: Junge Muslime hatten vorgehabt, mehrere Flugzeuge über dem Atlantik zu sprengen.

Natürlich lösen die Pläne heftige Proteste bei Muslimen aus. Ali Dizaei, ein ranghoher Polizeibeamter, meint, dass es kein typisches Merkmal eines Terroristen gibt. Nur eine Volksgruppe zu beobachten sei daher problematisch.


WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, London, Muslim, Moslem, Lupe
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2006 10:21 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muß ich dem Ali Dizei aber mal ganz energisch widersprechen. Natürlich gibt es ein Merkmal was alle Terrorakte der letzten Jahre vereint, es waren angehörige des Islams. Und außerdem würde es mich freuen wenn islamische Verbände nicht nur bei solchen Plänen protestieren, sondern auch mal laut protestieren wenn wieder irgendwo ein Islamist eine Bombe zündet.
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:04 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey, ich sag nur: selbst schuld! Viele Menschen islamischen Glaubens unterstützen diese Bewegungen, natürlich nicht sooo viele bei uns. Aber wenn diese Organisationen nicht aufhören ihren Koran so auszulegen, dass man alle anderen umbringen muss (ich meine, so steht das da ja nu wirklich nich drin!) und einfach mal anfangen, zu versuchen in Frieden zu leben. OK, keiner verlangt, dass die die Amis mögen, aber sind die repräsentativ für alle westlichen Länder? Ich finde nicht, weil die sind schon ne Ausnahme mit ihrem Weltpolizei-Sche**..
Naja, aber was ich so höre ist eigentlich, dass wirklich sehr viele solche Organisationen gutheißen, was ich nicht verstehe. Reicht es denn nicht, dass die ihre eigenen "Glaubensbrüder" mit hochjagen, bei ihren Anschlägen? Jetzt werden die halt mehr kontrolliert, bei einem Vorfall werden zuerst alle Islamisten eingesackt, ich finde das nicht gut, dass dann so verallgemeinert wird, aber was soll man denn bitte machen? Die Leute haben Angst vor solchen Leuten, die Regierungen haben noch mehr Angst.. Es ist ungerecht und vielleicht hilft das sogar den christl. Verbrechern, unbemerkt zu bleiben. Aber irgendwann muss es doch den Terrorleuten reichen. Solange die nicht aufhören, müssen ihre Glaubensbrüder leiden, das ist nunmal so. Und wenn es die einzige Möglichkeit ist, solchen Organisationen die Unterstützung zu nehmen? Wahrscheinlich bestärkt das die meisten nur darain, dass wir westlichen alle böse usw. sind.. Ich sehe irgendwie keinen Ausweg daraus, ich weiß nur, dass irgendwas getan werden muss. Auch wenn die Regierungen irgendwie nichts finden..
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:16 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dare_13: guter Kommentar
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:20 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diskriminierung... lt. Blick: Wenn es bei uns so offensichtlich ¨zuginge, könnte bald das "allgemeine Gleichbehandlungsgesetz" zur Anwendung kommen.

(der 2. Absatz der News scheint eher ein Kommentar der Zeitung und weniger eine Fakte zu sein...)
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:26 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: war ja schließlich Sinn der Übung.
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:49 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dare_13: "Aber wenn diese Organisationen nicht aufhören ihren Koran so auszulegen, dass man alle anderen umbringen muss (ich meine, so steht das da ja nu wirklich nich drin!) "


Bezogen auf Ungläubige (Andersgläubige):
Sure 9,14: Tötet sie, Allah wird sie strafen durch eure Hände, und macht sie zuschanden und hilft euch gegen sie.

Steht also nicht drin?

Und das ist nur 1 von vielen Beispielen.
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:51 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman05: da brauch man auch gar nicht lange reden,der Koran bzw der Islam ist mit abstand die aggressivste Religion und eine Riesengefahr der nächsten Jahrzehnte
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:18 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Anstatt die Muslime stärker unter die Lupe zu nehmen, sollte man doch eher verstärkt darauf setzen muslimische Kräfte für sich zu gewinnen, grad im investigatorischen Bereich. Muslismische Polizeibeamte und Schnüffler dürften mehr sehen und hören als ihre englischen Kollegen, und flößen auch ein größeren Vertrauen auf die Muslime aus. Wenn das englische Big Brother Eye "Fremde" aushört schürt das nur unnnötige Feindschaft und Ressentiments!

Die Engländer sollten auf die Kooperationsbereitschaft der muslimischen Mitbewohner bauen anstatt sie weiter auszugrenzen und die Rekrutierbarkeit für entsprechend feindlich gesinnte Organisationen erhöhen!
Kommentar ansehen
16.08.2006 13:24 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Bart des Propheten demnächst darf man nur noch rassiert ins flieger einsteigen.

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:21 Uhr von solynieve
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dare_13 @necesite: dare, dein Kommentar ist sehr gut, so ziemlich meine Meinung.
necesite, wie weit kann man denen dann trauen. Aus harmlos erscheinenden Mitbürgern werden durch diese Religion und ihren menschenverachtenden Prediger "Märtyrer".
Kommentar ansehen
16.08.2006 17:47 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman05: Ich glaube Du verstehst da was falsch! Laut dem Koran sind Juden und Christen auch gläubige!

Außerdem hast du nur einen Teil dieser Sure verwendet, 1-13 und 15-127 (!!!) hast Du weggelassen. Damit hast Du den Sinn komplett verfälscht.

Und wenn Du mal bei Wikipedia nachschaust, dann Rate ich dir, auch die anderen Übersetzungen zu lesen! (Link siehe Wikipedia)
Da ist deine genannte Sure sechsmal unterschiedlich beschrieben!

So, und wenn Du nun glaubst, dass im Koran geschrieben steht, dass alle ungläubigen sterben müssen, dann bitte ich dich auch in der Tora und in der Bibel nachzulesen. Denn da wirst du was ähnliches finden ;-)

btw
"In seiner Grundhaltung und Weltanschauung verweist der Islam auf das Erbe der Propheten und auf den klaren Monotheismus Abrahams. Judentum und Christentum gelten dem Islam als Religionen, die auch einen gewissen, jedoch geringeren Anteil an der göttlichen Offenbarung haben. Aus verschiedenen Suren des Korans (Sura 2,5 - Sura 5,45ff. - Sura 6,75-80 - Sura 21,52-69 - Sura 20,42ff. u. a.) ist den gläubigen Muslimen geläufig, das der Qur`an (Koran) Wurzeln in der Tora hat.

Obwohl die Tora wie auch das Evangelium im Koran oft positiv erwähnt werden, werden sie von Muslimen jedoch kaum studiert. Nach islamischer Auffassung wurden Tora und das Evangelium verfälscht und sind deshalb von Muslimen zu meiden."

Es ist also alles Ansichtssache!
Kommentar ansehen
17.08.2006 12:44 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@head collector: das ist kein verfälschen des Sinns! Da kann man nichts Verfälschen! Das hab ich auch nicht von wikipedia, sondern von einer Offiziellen Übersetzung des Koran. Annerkannt und so auch Verkauft!

Und das Christen und Juden auch Gläubige sind nach Koran ist genauso Falsch. Wenn ich dir dazu auch noch entsprechende Suren nennen soll sag mir bescheid. Ist kein Thema.

Fakt ist das zum Mord und Folterung an vielen stellen im Koran Gutgeheissen wird(insbesonere gegen ungläubige).
Von Wegen falsche Interpretation.

Die Muslime stellen den Koran über das Gesetz. Und das bedeutet das sie Mord für ein Angemessenes Mittel gegen die unglübigen halten.

Ob jetzt mit Sprengstoff oder Messer spiel dabei keine Rolle.
Kommentar ansehen
17.08.2006 15:01 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman05: Ich verstehe dich ehrlich gesagt nicht.

"das ist kein verfälschen des Sinns! Da kann man nichts Verfälschen! Das hab ich auch nicht von wikipedia, sondern von einer Offiziellen Übersetzung des Koran. Annerkannt und so auch Verkauft!"

Hast du eine Ahnung wieviele "offizielle" Übersetzungen des Korans existieren? Da gibt es nicht nur die von dir genannte Übersetzung!

Hier Bitte:
http://www.nur-koran.de/...

Da hast Du noch sechs weitere "offizielle" Übersetzungen. Und wenn Du willst, kann ich dir noch weitere "offizielle" Übersetzungen liefern.

Fakt ist, dass im Islam keine richtige Hierarchie existiert. D.h. im Klartext, dass jeder sie so offiziell anerkennen kann wie er/sie es will.

Ich habe außerdem stark das Gefühl, dass Du nur nach negativen Beispielen suchst. Du willst garnicht das Gute sehen.

"Und das Christen und Juden auch Gläubige sind nach Koran ist genauso Falsch. Wenn ich dir dazu auch noch entsprechende Suren nennen soll sag mir bescheid. Ist kein Thema. "

Ich kann dir genau soviele Suren nennen wo Juden und Christen als Gläubige genannt werden. Juden, Christen und Moslems stammen von Abraham! Also dem Menschen der an den einen Gott geglaubt hat.

Siehst Du eigentlich wie Blind Du bist? Du stellst 1,2 Milliarden Menschen als Terroristen dar. Und für dich ist das auch noch Fakt. Man kann dir also keine andere Ansicht zeigen. Du willst nur das sehen was Du sehen willst. Damit setzt du dich auf die selbe Ebene wie die Terroristen. Denen kann man auch keine anderen Meinungen näher bringen.
Kommentar ansehen
18.08.2006 14:45 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werfe jetzt einen Stein ins freie Feld, wer sich getroffen fühlt der tut mir Leid, weil er ist ein dummer Mensch.
Heute noch werden Leute die lange Haare tragen als Bombenleger hinter ihrem Rücken beschimpft.
Schon mal euch gefragt von woher es kommt, hab mich erkundigt. In den siebziger und achziger Jahren hatte man tatsächlich geglaubt wenn junge Menschen gegen die Atomkraft demonstrierten, RAF sympatisanten zu sein. Wenn alle Muslime unter Generalverdacht gestellt werden, werden wir ihren Zorn zu spüren bekommen und zwar ganz Gewaltig.

verdammte Dummheit.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Syrien: Deutsche, die IS-Terrorist heiratete, bittet Kanzlerin in Video um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?