15.08.06 22:11 Uhr
 615
 

Tirol: "100.000 Jahre Sex" im Museum

Zu einem Museumsbesuch der anderen Art laden zurzeit zwei Museen in Innsbruck ein. Bis zum zehnten September kann sich der interessierte Besucher im Ferdinandeum und im Zeughaus über das Thema Nr. 1 der Menschheitsgeschichte informieren.

Unter dem Titel "100.000 Jahre Sex" werden Themen wie Liebe, Fruchtbarkeit oder Wollust von der archäologisch wissenschaftlichen Seite präsentiert. Die Ausstellung erzählt die Geschichte unserer Fortpflanzung von der Steinzeit bis heute.

Zu sehen sind circa 250 Exponate, wie steinzeitliche Venusstatuetten, mittelalterliche Keuschheitsgürtel oder römische Erotika. Auch die ersten bekannten Kondome vermitteln einen Eindruck darüber, wie unsere Vorfahren mit diesem Thema umgingen.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Jahr, 100, Museum, Tirol
Quelle: www.alpen-journal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 21:47 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wenn das man nicht was für die ganze Familie ist. Ich kann es mir lebhaft vorstellen, wie der eine oder andere Vater in Erklärungsnöte kommt, wenn die lieben Kleinen nach Sinn und Zweck der Exponate fragen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 23:45 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder mitnehmen: Da würden Kinder mal mehr lernen als nur vorm Fernseher und im Internet...
Kommentar ansehen
16.08.2006 16:19 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: vielleicht ganz interessant, ich frag mich echt, wie das damals so ablief...
Kommentar ansehen
19.08.2006 14:54 Uhr von Rpnya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: dass Tirol so weit entfernt ist... ich würd mir das gerne anschauen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?