15.08.06 21:40 Uhr
 7.670
 

Infineon meldet Patent an, das Internettelefonie blockiert

Ein Mitarbeiter von Infineon hat eine Technik entwickelt, die es Anbietern ermöglicht, Telefonate über das Internet zu blockieren.

Profitieren könnten davon Unternehmen wie Telekom oder Arcor. Diese verdienen nämlich nichts, wenn ein Kunde bei der Internettelefonie einen Fremdanbieter wie Skype benutzt.

Allerdings haben Netzbetreiber Angst davor, beim Einsatz der Technik Kunden zu verlieren.


WebReporter: pferdefluesterer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Patent, Infineon
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 22:05 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffendlich: kommt das nie zum einsatz.
naja aber ich tippe mal dass die entwicklerfirma und die internetanbieter dann eine menge klagen am hals haben werden weil die user es nicht einsehen für I-net telefonie blechen zu müssen (ok skype bietet auch einige kostenpflichtige services, aber das reine telen von PC zu PC ist kostenlos)
naja ich hoff nur dass das nie von kielnet eingesetzt wird (ham die überhaupt nen internettelefonie service?)
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:07 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Infineon: Für die Möglichkeit, einer weiteren Zerstörung eines Freiraumes des Internets. Ich arbeite bei der Telekom, aber ich denke nicht, dass sich T-Online einen solchen Schritt traut... Zum Glück sind von einer solchen Technik wie sie Infineon entwickelt, keine Voicechat-Tools wie z.B. Battlecom oder Teamspeak betroffen, also droht hier keine Gefahr für Online-Gamer.
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:28 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dynAdz: ein glück
sonst müsste ich mich stark umstellen und würde dauern wegen dem chatsysttem gekillt werden^^

aber wenn man nur über skype quatschen will ist es natürlich ärgerlich
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:38 Uhr von Marvin55
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habt ihr schon mal daran gedacht, dass so manches Patent nur erworben wird/wurde, um eine Technik zu kontollieren bzw. zu blockieren? Ist die Technik so grundlegend, kommt dies quasi einer totalen Kontrolle solocher Technik(en) gleich. Die Anwendung dürfte jedoch tatsächlich mehr schaden als nützen... zum Glück.
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:49 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn das für ein titel??? das patent blockiert gar nichts, lediglich die technik die zum patent angemeldet wurde - das ist ein himmelweiter unterschied!
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:57 Uhr von chithanh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Investitionsschutz für Telcos: Der Ärger über VoIP ist besonders in den Ländern groß, wo Telefonmonopolisten horrende Preise für Auslandsgespräche verlangen. Denen sind Internet-Telefonie und der damit verbundene freie Wettbewerb ein Dorn im Auge. Aber auch das Mobilfunkkartell in Deutschland schließt die Nutzung von VoIP ausdrücklich in den UMTS-Verträgen aus.
Kommentar ansehen
15.08.2006 23:01 Uhr von eriknicklas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow: Infineon meldet eine Technik zum Patent an, welche das Internettelefonie blockiert? Besser? Mensch, sei doch nicht so ein Erbsenzähler. Ich erinnere mich an eine Überschrift in einer anderen Zeitung: US-Schauspieler gestorben - totgefressen. Viel besser, nicht wahr? Wenn der Inhalt stimmt, ist doch alles in Ordnung, wusste doch jeder worum es geht.
Kommentar ansehen
16.08.2006 00:00 Uhr von $§WECKA§$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man das wars wohl: da ich sehr viel per voip (kostenlos) telefonier is das ne schlechte nachricht:-(
wäre infineon doch pleite gegangen mein ram verkauf ich dann wohl intresse??
2x512 400mhz cl 3 -.-
Kommentar ansehen
16.08.2006 00:58 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geh kotzen. Kommt wer mit?

Ich frag mich, wie lange es dauert, bis about:blank die einzigste Seite ist, die ich ansurfen darf.

Kriegen die Damen und Herren eigentlich nie den Hals voll¿
Kommentar ansehen
16.08.2006 01:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Einsatz: dieser Technik wäre wohl die größte Unverschämtheit, die mir je untergekommen wäre. Die Frage ist, ob es rechtens wäre, sie einzusetzen.
Kommentar ansehen
16.08.2006 01:58 Uhr von respawner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht ganz korrekt: in der Quelle steht, aber dass es bei skype wohl nicht klappen würde, also ist die Meldung teilweise falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:31 Uhr von woehmke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Skype: benutze ich zwar nur sehr selten, aber ich fände es trotzdem sehr schade wenn es gesperrt werden würde.
Kommentar ansehen
16.08.2006 18:04 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sollte icq usw auch verboten werden: denn dadurch wird auch viel weniger telefoniert.
also zumindest telefonier ich wenn ich zu hause bin kaum noch, weil icq einfach viel praktischer ist und man vielen leute schnell das geliche sagen(schreiben) kann
Kommentar ansehen
17.08.2006 02:45 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Patenanmeldung damit es niemand anderst macht? Vielleicht meldet Infineon auch nur das Patent an, damit es nicht in falsche Hände gerät ;-)
Kommentar ansehen
17.08.2006 13:41 Uhr von turnbeuteltorsten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doof^^: ich möchte nur ungern auf die kostenlose internettelefonie via skype verzichten...
Kommentar ansehen
17.08.2006 16:05 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: kommt nur mir der Titel merkwürdig vor?
nicht das Patent blockiert (dann wäre es höchstens ein Patent auf internettelefonie wodurch alle anbieter blechen müssten oder so), sondern die patentierte technik...

ich finde das ist ein himmelweiter unterschied.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?