15.08.06 16:03 Uhr
 5.146
 

Opfer eines Autounfalls bekamen Hilfe von Tom Cruise und Katie Holmes

Tom Cruise und seine Freundin Katie Holmes haben am Samstagabend in Utah einen Autounfall beobachtet, nachdem sie sich ein Fußballspiel von Freund David Beckham im Trikot von Real Madrid gegen Real Salt Lake angesehen haben.

Beide eilten zu Hilfe und warteten am Unfallort auf den Rettungswagen. Davor versicherten sie sich, dass den Beteiligten nichts Ernstes passiert ist.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Hilfe, Tom Cruise, Katie Holmes
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 17:35 Uhr von Prismama
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aehm wenn sie sich versichert haben dass nichts Ernstes passiert ist, warum ruft dann überhaupt jemand nen Rettungswagen?
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:01 Uhr von DrugsBunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil: ein laie nie sagen kann ob wirklich alles ok ist!
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:30 Uhr von skydiver73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist besonders daran?? also,ich weiss nun nicht wirklich was daran jetzt sobesonders ist?? ob nun tom cruise oder irgend jemand anders, helfen sollte doch eh jeder, oder!?

wenn er es net getan hätte, das wäre ne schlagzeile wert!!!

gruss sky
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:34 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Promis: auch ein Tom Cruise und Katie Holmes sind doch eigendlich dazu verpflichtet bei einem Unfall zu helfen. Oder sehe ich das Falsch.
Kommentar ansehen
15.08.2006 19:45 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tom Cruise: Vielleicht hat er die Gelegenheit genützt und Werbung für sein Sekte verteilt ?
Kommentar ansehen
15.08.2006 19:48 Uhr von Franch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Positiv: Klar, die meisten behaupten in einer solchen Situation genauso zu handelt, jedoch die Realtität schaut zumeist ganz anders aus.
Die meisten tuen einfach so, als hätten sie nichts gesehen oder als ob sie das nichts angehen würde und fahren einfach weiter. Das ist die traurige Realität...

Von daher finde ich die Meldung schon sehr positiv: Zumal es als gutes Beispiel für andere dienen kann.
Kommentar ansehen
15.08.2006 19:49 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas sollte selbstverständlich sein ob berühmt: oder nicht leider ist es das nicht
Kommentar ansehen
15.08.2006 20:49 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider nicht selbstverständlich: gut, wenn holmes und cruise helfen. obwohl ich denke, dass cruise das nicht ganz ohne eigennutz getan hat. der dachte sich bestimmt, das gibt dann ne schöne positive schlagzeile, die ihm helfen könnte sein lädiertes image ein wenig aufzubessern.

eine selbstverständlichkeit, auch wenn es das sein sollte, ist es leider nicht. mein bruder hatte vor ein paar monaten einen motorradunfall. er war nachts unterwegs und in einer kurve stand plötzlich ein reh auf der straße. und hinterher hat keiner angehalten. er hat die autofahrer auf sich aufmerksam gemacht, aber alle taten so, als ginge sie das nichts an. erst als er sich mitten auf die straße stellte, hielt endlich jemand an.
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:43 Uhr von Birgit50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na Klasse: Muss man wohl Promi sein oder Tom Cruise heissen um wegen so einer Selbstverständlichkeit in die Schlagzeilen zu kommen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 23:45 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Positiv: Ihr seht das zu negativ. Geht mal ein paar promis im Kopf durch und denkt drüber nach wer davon anhalten würde und wer nicht. Glaubt ihr ernsthaft das eine Briteny Spears anhalten würde? Die kitzelt mit ihrer Nase die Sonne, so eingebildet ist die, für sowas würde die anahlten... ok, warscheinlich würde sie das in ihrem ständigen Drogenwahn eh nicht mitbekommen.. aber ich schweife ab.
Fakt ist doch das sich die meisten Promis einfach zu schade dafür sind da anzuhalten weil sie einfach meinen sie wären dafür nicht zuständig.
Und selbst unter der normalen Bevölkerung ist es nicht selbtverständlich bei einem Unfall anzuhalten wie der Beitrag von Phoebe ziegt.
ALso ich find es positiv!
Kommentar ansehen
16.08.2006 01:31 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alleine schon die Tatsache: dass sie geholfen haben, macht es berichtenswert. Denn dieses Selbstverständlichkeit ist nicht so selbstverständlich wie man annimmt.
Kommentar ansehen
16.08.2006 05:27 Uhr von despe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: ich hab auch letztens bei nem unfall geholfen und niemand scheibt ne news darüber.
Kommentar ansehen
16.08.2006 08:22 Uhr von Franch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@despe: Dich kenn doch auch kein Schwein, oder? ;)

Um für so etwas in den Schlagzeilen landen zu können, musste schon berühmt sein...

Ich finde es trotzdem nach wie vor positiv, wie ich bereits weiter oben geschrieben hatte!
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:25 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sähe es bei ner News über Fahrerflucht aus? Oder bei unterlassener Hilfeleistung?
Da würden hier alle über die entsprechenden Promis herziehen! Aber 100%ig! Natürlich auch zurecht.

Ich möchte nicht wissen wie viel Prozent der Menschen (nicht nur Promis) wegschauen und einfach weiterfahren würden wenn ein Unfall direkt vor ihren Augen passiert oder wenn in der Fußgängerzone z.B. ein Ausländer verprügelt wird.

Man muss erst in so eine Situation kommen und dann richtig handeln, um das Helfen bei einem Unfall als selbstverständlich zu beurteilen.
Theoretisch sind ja alle Leute Helden, aber in der Praxis sieht´s leider bei vielen ganz anders aus...
Kommentar ansehen
16.08.2006 16:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer´s glaubt: Ist mal wieder so eine Geschichte wie man sie in letzter zeit öfters von den sogenannten "Promis" hört.
Irgendwann hat einer doch auch jemanden vorm ertrinken gerettet.
Aber letztlich dürfte kein Wort dieser geschichten wahr sein.
Kommentar ansehen
19.08.2006 00:18 Uhr von DrugsBunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine fahrerflucht: oder unterlassende hilfeleistung hätte warscheinlich niemand mitbekommen. oder denkt ihr auf dem nummernschild steht tom

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tom Cruise für Rolle in neuem Tarantino-Film über Charles-Manson im Gespräch
Oscar-Star Jamie Foxx und Tom Cruise-Ex Katie Holmes sind offiziell ein Paar
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?