15.08.06 13:37 Uhr
 339
 

USA an Planung israelischer Angriffe beteiligt

Wie ein amerikanisches Nachrichtenmagazin berichtete, ist die US-Regierung maßgeblich an der Planung des militärischen Vorgehens Israels gegen die Hisbollah beteiligt.

Dem "New Yorker" zufolge sind US-Präsident Bush und Vizepräsident Cheney davon überzeugt, dass ein erfolgreiches israelisches Bombardement unter anderem als Vorlage für einen möglichen amerikanischen Präventivschlag gegen den Iran dienen könnte.

Die US-israelischen Planungen dieses Krieges reichen bis weit vor den 12. Juli zurück. An diesem Tage wurden zwei israelische Soldaten entführt. Dieser Vorfall wurde von Israel als Grund dafür angegeben, mit den Angriffen zu beginnen.


WebReporter: KleinMatthias
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Angriff, Plan
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump verteidigt seine Tweets so: Er könne "bing bing bing" reagieren
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 13:34 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA und Israel hatten den Krieg schon sehr lange geplant und man wartete nur noch darauf, dass die Hisbollah irgend etwas dummes tun würde. Und man war sich darüber einig, dass man so einen Vorfall unverzüglich ausnutzen und den Krieg beginnen würde.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:43 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lalala: 1. usa sind doof
2. israel auch

aber
3. war doch klar dass das nix wird wenn die usa an der planung beteiligt sind ... lol ;-D
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:52 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird den USA noch teuer zu stehen kommen.
Und als Vorlage für einen Überfall auf den Iran?
Das ist mehr als lächerlich und passt in die ausgebrannten Hirne der4 US.Regierung und deren israelischen Berater.
Die Verluste der USA wären so irrsinnig hoch, dass der Staat daran kaputt gehen könnte.
Dazu kommt der Zulauf zu den "Helden" der Hisbollah.
Der Iran ist seit dem Iran/Irak-Krieg permanent am aufrüsten. Die haben enorm viel Massenvernichtungswaffen. Die löschen ganze Kompanien mit einem Schlag aus.
Und ein Präventiv-Nuklear-Angriff auf den Iran?
Das dümmste was die machen könnten: nicht nur dass sämtliche islamischen Staaten von den USA abrücken und dem Iran helfen würden, nein, es ist bei dem Land militärischer Blödsinn!
Teheran pulverisiert? Na, und?
Seht Euch mal die Landkarte an.
Ebenso würde selbst das Kriecherland der Erde (Deutschland) beim Einsatz dieser Waffe sich von den USA abwenden.
Grüße
Bibip

Kommentar ansehen
15.08.2006 14:02 Uhr von KleinMatthias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: Ein Angriff auf den Iran ist längst beschlossene Sache. Der kommt unter allen Umständen. Nicht, weil Iran so böse ist, sondern weil die USA den Krieg wollen. Nichts wird sie davon abbringen.

Übrigens: Deutschland wird selbst dann nicht aus dem Hintern des US-Präsidenten herauskriechen, wenn man dort einen atomaren Erstschlag durchführt.

Denn: Washington war schon immer gut darin, seine "Freunde" zu bescheissen und die "Notwendigkeit" für so ein Vorgehen darzustellen. Leute wie Merkel glauben zudem wahrscheinlich noch an die Märchen von einer "ungefährlichen mini nuke" - und würde den Einsatz einer solchen Waffe akzeptieren. Die USA muss nur irgendwelche Gründe dafür vorlegen. Kreative Köpfe (aka Lügner), die solche Gründe glaubwürdig erfinden und vortragen, hat die USA ja genug.

Natürlich würde die USA verhindern wollen, dass eigene Truppen dabei draufgehen. Daher dürfte die Taktik wieder einmal so aussehen, dass man großflächige Bombardements ausführt, bis auch wirklich jedes Kind, jede Frau und jeder Mann tot sind. (Sorry. Sind natürlich alles "Terroristen". Besonders die Babies. Die scheissen einem ohne Vorwarnung mitten ins Gesicht. Suicide-crappers sozusagen. Seeeehr gefährlich!)
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:58 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Usrael: Wird ja nicht umsonst so genannt. ;-)


Mfg jp
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:14 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Israels Armeechef als Kriegsgewinnler": " Kurz bevor Israel den Libanon angriff, verkaufte Generalstabschef Halutz seine Aktien. Mit den ersten Bomben stürzten die Aktienkurse ab."

Siehe: http://www.kurier.at/...

Das war also alles von langer Hand geplant. Das mit den Soldaten war nur ein Vorwand und gefundenes Fressen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:28 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KleinMatthias: "man wartete nur noch darauf, dass die Hisbollah irgend etwas dummes tun würde"
Interessant hierbei ist das laut den libanesischen Angaben die zwei Gefangen genommenen Soldaten (welche Kriegsanlaß waren) zu einem Kommando gehörten, dass ins libanesische Territorium Aïta Al-Chaab eingedrungen war (also keine Kidnapping-Aktion der Hisbollah, sondern gezielte Provokation der IDF).

Wobei hier freilig Aussage gegen Aussage steht und Beweise nicht existieren.
Kommentar ansehen
15.08.2006 22:22 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
surprise hätte ich nie gedacht
Kommentar ansehen
16.08.2006 01:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
israel und amerika: die geißeln der modernen welt
Kommentar ansehen
17.08.2006 21:56 Uhr von haggismchaggis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat die News: irgendwas mit dem Artikel zu tun, der als Quelle verlinkt ist?
Kommentar ansehen
18.08.2006 00:10 Uhr von Pasdaran_Iran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr macht dann aber große augen Wenn die USA den Iran angreifen *lol* wartet mal ab dann gibt es nach 2 wochen 1000 tote US soldaten und das wird sich dann ins unermessliche steigern ich werde dann vorm fernsehr sitzen und für jeden toten US soldaten geh ich ans fenster und Lache die ganze welt aus. Greift die USA den Iran das ergebniß wird ein disaster sein auch für den Iran aber die "Weltmacht USA" dankt dann ab dann erhebt sich ein großes Land in dem nicht solche verweichlichte menschen leben wie in deutschland.

Den amerikanischen Sarg-fabriken wird es schon bald sehr gut gehn *gg* jetzt wird es böse kommentare hageln und das is auch gut so das sind dann alles die leute die noch an was cooles denken wenn sie die amerikanische flagge sehn *lol* solche deppen ihr seid doch schon das alte eisen der Geschichte.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kasse
Fußball: Thomas Müller fällt wegen Muskelbündelriss bei FC Bayern aus
Maßschuhe für die Baustelle?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?