15.08.06 11:50 Uhr
 3.695
 

Barcelona: Taxifahrer lässt verdutzten Weltmeister Zambrotta einfach stehen

Die Rivalität der beiden spanischen Fußballclubs Espanyol und FC Barcelona ist schon bemerkenswert. Dies musste nun auch Weltmeister und Neu-Barca-Spieler Gianluca Zambrotta feststellen.

Als er mit seinem Team von einer USA-Reise zurückkehrte und am Flughafen der katalanischen Metropole in ein Taxi steigen wollte, machte der Fahrer dem verblüfften Italiener unmissverständlich klar, dass er als sein Fahrgast unerwünscht sei.

Mit den Worten "Ich bin Espanyol-Fan" überließ er ihn einem seiner Kollegen. Dieser war glücklicherweise ein Barca-Fan und überglücklich über seinen prominenten Gast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spocht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Weltmeister, Barcelona, Taxifahrer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 11:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trottel: nicht zambrotta :-)
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:18 Uhr von Aurich02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verpflichtet: Ein Taxifahrer ist doch eigentlich verpflichtet jeden Mitzunehmen. Unabängig davon ob gewonnen oder verloren. Naja. Andere Länder. Andere Sitten.
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:26 Uhr von MannisstderBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trottel? @vst: Fußballfan eben....

mfg
MidB
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:18 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: jemand mit Überzeugung.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:38 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut, Das ein Promi mal sieht, dass er nicht überall König ist.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:47 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
midb: was soll ich jetzt daraus schließen?

ist ein fußballfan grundsätzlich ein trottel?
oder ein trottel grundsätzlich fußballfan?
oder sind taxifahrende trottel fußballfans?
oder fahren trottelige fußballfans taxi?

*völligdurcheinander*
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:40 Uhr von flc.gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte das auch gemacht Ich hätte ihn ganz sicher auch stehen lassen..weil er eben ein Italiener ist ;-)
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der hat´s ja nötig: Wie kann man nur so Fußballverrückt sein.
Ich verstehs nicht. 1 Ball, 23 Leute auf´m Platz und nix passiert.
Der dumme Taxifahrer hat bestimmt zuviel Geld als das er einen zahlenden Kunden einfach so stehen läßt.
Kommentar ansehen
16.08.2006 11:09 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Ja, da staunste was? Es gibt tatsächlich noch Leute, die Ideale haben und denen das Geld nicht das Wichtigste ist, was es gibt.

Zur news:Nicht nur Zambrotta, sondern alle Barca Spieler sollten mal versuchen, in Madrid ein Taxi zu bekommen. Da geht dann absolut garnichts mehr; nur noch laufen.

;-) r.j.
Kommentar ansehen
16.08.2006 11:41 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sepp Maier: berichtet in seiner Bio Ähnliches. Der hatte mal einen Wasserschaden (back in the Sixties), der Klempner kam, stutzte, meinte: "Ich bin 60er" und ging wieder...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?