15.08.06 11:43 Uhr
 10.850
 

Frankreich: Geheimnisvolle Riesenkatze gesichtet

Seit einigen Tagen hält eine geheimnisvolle schwarze Riesenkatze die Umgebung von Boulogne-sur-Mer (Frankreich) in Atem. Einerseits könnte es sich um eine ganz normale Hauskatze handeln, aber einige glauben, dass es sich um eine Monsterkatze handelt.

Am Montag konnte von dem Tier zum ersten Mal ein Foto gemacht werden. "Auf den aus 400 Metern Entfernung gemachten Fotos scheint das Tier keine rundlichen Ohren zu haben wie ein Panther. Schwanz und Körper sind offenbar ziemlich lang", so die Polizei.

Bereits am neunten August war die Katze zum ersten Mal gesehen worden. Sie soll circa 1,20 Meter lang sein und wie ein Panther aussehen. Sicherheitskräfte hatten mit Hilfe eines Helikopters nach dem Tier gesucht, es aber nicht gefunden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Geheimnis, Riese
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen
BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 12:20 Uhr von Finn.W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Bruno: als Reinkarnation.
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:23 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CATATTACK: - . -
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:38 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat wer meine Muschi gesehen ? sie ist mir entlaufen....
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:40 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar: Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:40 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein ich hab: deine muschi ..... äääh *rotwerd*
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:51 Uhr von HuhuMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Foto der Katze!! http://www.abbi-3002.de/...

:D
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:59 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monsterkatze :-D: das hört sich nach mittelalter an!
"das ist keine normale katze!! das ist eine DRACHENKATZE!!!!"

und was zum henker ist eine monsterkatze? :)
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:21 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bären: müssen sich jetzt halt was einfallen lassen. Tolle Verkleidung.

Aber vielleicht sollte man mal prüfen, ob ein Zirkus vorbeigekommen ist und mal die Tiere durchzählen. ;)
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:32 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir werden alle sterben
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:32 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mwahaah: der zweite satz ist der knueller.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:45 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: Das Tier keine Tollwut hat und man selbst kein Haustierbesitzer ist, braucht man sich doch nicht vor dem Tier zu fürchten....
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:16 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber der Hammer ist doch: wieder die Überschrift in der Quelle: BESTIEN-ALARM

Was eine Bestie ist, kann jeder im Lexikon nachlesen. Hm, ich höre da schon wieder die Magazine nachladen…

Was der aufrecht gehende Erdenbewohner nicht kennt, wird erst mal zur Bestie erklärt. Schlimm eigentlich.
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:02 Uhr von Terzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar! Bruno ist wieder da! Er ist wieder auferstanden (das erklärt warum er so dünn ist ^^)
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:26 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstmal abknallen wir werden schon rausfinden was mit der Monstermuschi-Mutation los war!
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:31 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geheimnisvoll: Was geht nur in einigen Köpfen vor.
Da hat wieder irgendeiner behauptet das da ne ganz große geheimnisvolle Katze rumrennt und einige Leute springen ptompt darauf an.

Monsterkatze, ja nee is klar.
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:09 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: dieses tier wird dann wieder von jägern oder sogenannten wissenschaftlern ermordet.
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:23 Uhr von fromAbove18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte!? also wenn man sich das so auf spiegel.de anguckt, sieht die katze ganz normal aus..
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:26 Uhr von newticker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rosa_Schlüpfer: Ich liebe auch Muschis, sag mir mal wo ich suchen muß. (schon mal Koffer pack: ähm Kondome, Viagra, Vibrator, Penisringe hm was noch? überleg!)
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:51 Uhr von flo-one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: errinnert mich an son blöden hollywood film :D
Kommentar ansehen
15.08.2006 19:09 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade das man für die News nur 10 Punkte geben kann... :-D
Kommentar ansehen
16.08.2006 00:06 Uhr von Redfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ein Fake: Was soll das bitteschön für ein Blitz an der Kamera gewesen sein, dass trotz der Entfernung die Augen der Katze leuchten.
Besonders das erste Foto sieht extrem unrealistisch aus.
Kommentar ansehen
16.08.2006 01:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: wird wieder panik gemacht ohne ende, dann stellt sicheraus, dass es ein katzenbaby war, mit angelegten ohren, dass einen schatten geworfen hat, der fotografiert wurde.
Kommentar ansehen
16.08.2006 09:45 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Menkun Katzen werden doch auch so groß wie ein Hund, oder liege ich da falsch? Vielleicht wurde einfach nur eine mit schwarzem Fell gezüchtet.

Das es eine Katze ist, sieht man.

Warum die Augen leuchten? Weil der Blitz einer Digicam auf diese Entfernung allemal ausreicht, um die Augen einer Katze zu erleuchten!
Kommentar ansehen
16.08.2006 10:58 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monsterkatze / @ lykantroph: wie sprach Obelix doch über die Römer: "Die spinnen die Römer". ich denke wenn die Franzosen eine "Monsterkatze" sichten kann man den Spruch auf die übertragen...

Ich schreibe das nur nicht hin, weil es evtl. sonst bekeidigend klingen könnte und das will ich nicht...

@ lykantroph:

der Blitz welcher Digicam reicht über 400m weit? ich weiß nicht wie weit ein Blitz geht, aber deine Behauptung dass der Blitz 400m weit reicht wage ich doch arg zu bezweifeln!
Kommentar ansehen
16.08.2006 11:03 Uhr von lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mondwolke: das sichtbare licht eines blitzes reicht bei dunkelheit gut und gerne 10m weit. die lichtwellen die wir nicht mehr sehen, reichen locker so weit, und mit genügend kraft, das sie die hochempfindliche reflektierende schicht der katzenaugen, noch zum leuchten bringen. is ja quasi ein restlichtverstärker, katzen können bei minimalen lichtverhältnissen noch gut sehen =)

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?