15.08.06 11:19 Uhr
 2.401
 

Zentralrat der Juden kritisiert Waffen-SS-Geständnis von Günter Grass

Die Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, hatte am Montag ein Interview mit der "Netzeitung". Im Gespräch reagierte sie mit scharfer Kritik auf das von Grass gemachte Geständnis, er sei bei der Waffen-SS gewesen (ssn berichtete).

"Die Tatsache, dass dieses späte Geständnis so kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Buches kommt, legt (...) die Vermutung nahe, dass es sich dabei um eine PR-Maßnahme zur Vermarktung des Werkes handelt", so die Aussage von Frau Knobloch.

"Sein langjähriges Schweigen über die eigene SS-Vergangenheit führt nun seine früheren Reden ad absurdum", meinte Knobloch weiter, vor allem da der Autor Günter Grass nach außen immer als "strenger moralischer Mahner aufgetreten" sei.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Waffe, Geständnis, Jude, Zentral, SS, Zentralrat, Zentralrat der Juden, Günter Grass
Quelle: de.today.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2006 11:28 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zentralrat der Juden: Seid ihr so dumm oder tut ihr nur so? Dieser herr stellt sich. Er sagt was er getan hat. Er spricht die wahrheit. Ist natürlich unschön. Aber hätte er sein geheimnis ins grab genommen, so hätte man ihn nach seinem Tode bestimmt nicht mehr so ehrenvoll behandelt.
Aber ich vergess die ganze Zeit wie harmlos die Juden sich zurzeit* doch verhalten...

mfg loadfreakx

*mal schauen wie lange noch...
Kommentar ansehen
15.08.2006 11:57 Uhr von Yoshi_87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[editiert]: der gehört abgeschafft.. wie die gez oder die riaa
[editiert]
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:16 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wir wissen ja dass sich die Juden gerne angepisst sehen ;)

Lasst sie einfach in ihrer hysterischen Position :)
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:19 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>Zentralrat der Juden kritisiert Waffen-SS-Geständnis von Günter Grass <

Na und? Hat das irgendeine Bedeutung?
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:30 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Vergleich: von GEZ und dem Zentralrat der Juden gefällt mir...
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:33 Uhr von fdsglbla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich stimme dem zu: er sollte das schon gestehen, aber lange vor der veröffentlichung des buches oder lange nachher; dass er das als pr-massnahme nutzt. mit dem tod anderer sollte man schon kein geld machen
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:34 Uhr von Nr.47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei der anzahl an kritischen äußerungen die der zdj ausspricht könnte man glatt meinen "quantität anstatt qualität". denen würde es sicherlich auch nicht schaden vor dem reden zu denken. naja irgendwann wird sich keiner mehr nach denen umdrehen weils den leuten einfach zum hals raushängt das die jeden furz in deutschland zum gespräch machen der mit der zeit 33-45 zu tun hat.
Kommentar ansehen
15.08.2006 12:55 Uhr von GuybrushThreepwood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ufff Sagt man nichts
ist es schlecht,
sagt man was
dann erst recht.

(frei nach Bart Simpson)
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:20 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die Knobloch ihr [edit)
Die soll sich lieber um die kriminellen Vergangernheiten [und nochmal edit]
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:22 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: Leute wie du, sollten sich den Mund mit grüne Seife auswaschen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:30 Uhr von Iceman05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die einzige Beschäftigung: für den Zentralrat.
Zentralrat kritisiert
Zentralrat genervt
Zentralrat sagt

Zentralrat denkt das 4-lagiges Toilettenpapier besser ist als 3-Lagiges.

Ist das noch ne news?

Warum brauchen wir eine Organisation die als einzigstes Pressemeldungen zu irgendwelchen Nazi-Aktivitäten herausgibt und einem vorheult wie Arm die Juden immer noch dran sind?

So wie die Arbeiten machen andere Urlaub...
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:56 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Hinweis: für diejenigen, die dieses Outing nur als PR-Aktion für das neue Buch sehen.
In diesem Buch geht es um seine Jugend.
Er hat dieses Buch geschrieben, um mit dieser Wahrheit in die Öffentlichkeit zu treten.
Der mediale Aufschrei wäre genausso gross, wenn er das Interview nach der Veröffentlichung gegeben hätte oder wenn er gar keines gegeben hätte.
Dazu ist er zu bekannt.

Und es haben schon einige Menschen schon viel früher von seiner Vergangenheit in der SS gewusst.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:57 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Warum?
Habe ich die Wahrheit ausgesprochen?
Oder bist Du Jude?
Dann ist natürlich ein Begin, ein Ben Gurion, eine Golda Meir, ein Sharon... alles Helden.
Helden deshalb, weil sie nur Geschmeiß und Getier massenhaft getötet haben.
Denn der Mensch fängt lt. der israelischen Extremisten erst beim Juden an.
Bin ich froh, dass es noch geistig intakte Juden gibt. Und das in großer Zahl.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:04 Uhr von evilboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Charlotte Knobloch: Wäre es ihr lieber gewesen, wenn Grass geschwiegen hätte?
Zur Erinnerung: Sie wünschte sich vor einigen Monaten auch, Nationalsozialismus als eigenes Schulfach einzuführen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:07 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann man da mitglied werden, wenn man zum judentum konvertiert? will auch geld fürs dumm labern bekommen :\
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:10 Uhr von freakster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnell baut ein denkmal, dann ist der kasperverein mal wieder für ein paar wochen ruhig.

das ist doch wirklich langsam kleinlich was die machen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:12 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, der eingetragene Verein, spät kommt er, aber er kommt. Und dann kommts bei denen aber richtig. Also Herr Grass, schon mal das Haupt senken und betroffenen Blick aufsetzen.
Aber das wird wohl nicht reichen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 14:23 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ freakster: das ist nicht kleinlich sondern peinlich.
Mit großer Intelligenz ist dir Knobloch nicht gerade gesegnet.
Na, der Sstz wird bestimmt wieder editiert.
Über Deutschland darf man schimpfen, nur nicht über unsere Herren.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
15.08.2006 15:41 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bibip: Ich bin katholisch (obwohl das dich einen Dreck angehen sollte).
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:15 Uhr von AlexV
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar das die auch noch ihren Senf zum Thema ablassen müssen. Ich möchte mal erleben das es irgendwann mal eine Meldung/Thema/Nachricht/was auch immer gibt das sich mit der Zeit zwischen 1930 und 1950 befasst OHNE das der Zentralrat die Gelegenheit beim Schopfe greift und wieder mal die Opfernummer raushängen lässt.
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:31 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Milano: Du verwechselt Juden mit Israeli.
das ist der gleiche Fehler wie Deutschland mit der NSDAP gleichzusetzen.
Es gibt sehr viele Juden auf der Welt, die mit Israel nichts am Hut haben, ja es sogar bekämpfen.
In den USA gibt es z.B. eine jüdische Organisation, die den Staat Israel als Gotteslästerung einstufen.
Übrigens sehr nette Leute. Hatte mal Kontakt mit denen.
Die Israeli begründen Ihre Existenz auf dem Mythos dass erst wenn 6 Millionen Juden ermordet wurden der Staat wieder aufersteht. Es dürfen also "nur" diese 6 Mio sein: nicht mehr und nicht weniger.
Reine Zahlenspielereien und genauso religiös wie Astrologie.
Die Araber haben den Juden vor ´45 angeboten in Palästina zu siedeln. Sie haben aber nicht angeboten einen Staat zu gründen.
Diejenigen die dort Israel gegründet haben sind militanmte Horden gewesen. Bereit zu jedem Mord (Beispiel: Begin. Auf sein Konto gehen mindestens 100 Tote. Ebenso war er beteiligt bei der Ermordung der Bewohner eines palästinensischen Dorfes. Mit Mann, Frau und Kinder. Alles getötet. Wie nennt man so etwas?)
Doch wie gesagt: mit Juden hat das nichts zu tun.
Du willst doch auch nicht mit Nazis in einen Topf geworfen werden, oder?
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:16 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja der ZdJ blubbert wieder mal. Kann man die ned einfach zukünftig nicht mehr beachten ? - Jedes wort ist da zuviel - macht es wie bei Kleinkindern - einfach mal ne Weile heulen lassen :)
Kommentar ansehen
15.08.2006 17:54 Uhr von flo-one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: zentralrat der dummen :)
Kommentar ansehen
15.08.2006 20:00 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der zentralrat tätigt oft handlungen die genau so: moralisch sind wie dieses späte geständnis also sollen sie die kla... halten .
Kommentar ansehen
15.08.2006 20:09 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammich: der Addi hat wirklich alles falsch gemacht

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert Verbot von Verbrennen israelischer Flaggen
Zentralrat der Juden: Verpflichtende KZ-Besuche für Schüler gefordert
Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?