14.08.06 19:40 Uhr
 890
 

Experte befürchtet Energiekrise durch Plasma-Fernseher in Großbritannien

Immer mehr Briten wollen einen Plasma-Fernseher im Wohnzimmer haben. Jedoch verbraucht ein solcher Fernseher ca. vier Mal soviel Strom wie ein "alter" Röhrenfernseher.

Wenn alle Plasma-Fernseher gleichzeitig eingeschaltet werden, werden 1,5 Gigawatt Strom benötigt, umgerechnet werden für diese Leistung zwei Atomkraftwerke benötigt. Vor den Umweltschäden warnt aber jetzt schon der Münchner Wissenschaftler Joseph Reger.

Während der Weltmeisterschaft wurde umgerechnet alle 15 Sekunden ein Plasma-Fernseher in Großbritannien verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: holiday79
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Großbritannien, Fernsehen, Energie, Experte, Fernseher, Plasma
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 20:12 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plasma´s Nuja, also die Zukunft wird wohl eher wo anders liegen glaub ich.
Kommentar ansehen
14.08.2006 20:22 Uhr von weigibabe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja, die plasmas: eigentlich sollte man doch davon ausgehen können das ein verantwortungsbewusster verkäufer mit einem minimum an ahnung dem kunden auch erklärt was er sich mit einem plasma ins wohnzimmer stellt: eine stromheizung erster güte... dann schon lieber einen vernünftigen lcd-fernseher und für die witzigen sachen meinen selbstbaubeamer mit energiesparleuchten, klasse bild, verbraucht (gemessene) 43 watt und schlägt in der diagonalen problemlos jeden plasma *rofl*
Kommentar ansehen
14.08.2006 20:39 Uhr von ganjabag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bleib bei röhre: weil immer noch besseres bild (plasmas oder lcd mit anständigem bild kann leider immer noch keiner bezahlen) und wenn ich ein riesen bild will, da hab ich nen beamer für...
P.S. 1.5 Gigawatt gleich zwei Atomkraftwerke? ich dachte moderne AKW´s leisten locker über ein Gigawatt, also was mir jetzt gerade einfällt ist das AKW Leibstadt(CH) hab das mal besichtigt, also die leisten so etwa 1.2 Gigawatt und das ding gilt als "kleines" Kraftwerk (in der schweiz brauchen wir ja nix grosses) da scheint mir der herr reger ein bisschen zu übertreiben.
Kommentar ansehen
15.08.2006 02:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab LCD: und bin mehr als zufrieden.

@ganjabag
also mein LCD hat ein Bomben-Bild und hat unter 1000 Euro gekostet.
Kommentar ansehen
15.08.2006 08:49 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Gucke dir mal ne High Def Röhre an. Dann weißt du auch was ein super Bild ist ;)
Kommentar ansehen
15.08.2006 10:05 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: zustimm, roehren sind immer noch das das schaerfste ;)

jetzt im ernst, roehren sind ausgreifte technik und multisyncfaehig, es dauert noch etwas bis man lcd und roehre echt vergleichen kann. aber die zukunft ist vorerst eindeutig lcd

plasma sollte man zum schweissen verwenden :D
Kommentar ansehen
15.08.2006 11:09 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
röhren haben kein gutes bild: als normaler fehrnsehgucker fällt es einem nicht auf. als konsolen zocker schon.
da jeder bildpunkt fast nen mm² groß ist ist es auf einer konsole nicht möglich kanten in der grafik zu vermeiden so leistungstark die konsole auch sein mag. das liegt das nen röhrenfehrnseher, egal wie groß, immer knappe 400 bildpunkte hat. dass heißt um so gößer das bild um so schlechter die auflösung, weil diese immer gleich bleibt.
ein vernünftiger hd fehrnseher hat aber 700. und 1000 sollen es werden.. (genannt ist die 2. zahl. hat ein fehrnseher also 13XX x 7XX bildpunkte wird gesagt er hat 7XX)
und bei diesen fehrnsehern sind die kannten in der grafik verschwunden...
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:29 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: Ich habe keine Konsole, aber man kann von einer aktuellen Spielekonsole ja erwarten, dass der Grafikchip Anti-Aliasing beherrscht, oder? ;-) Anonsten würd ich mir mal nen Rechner mit gescheiter Grafikkarte holen, da ist das Bild besser und nix mehr mit Kanten.
Kommentar ansehen
15.08.2006 18:26 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: "egal wie groß, immer knappe 400 bildpunkte"
Blödsinn

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?