14.08.06 19:00 Uhr
 787
 

Preise für neuen Mini Cooper stehen fest

Ende dieses Jahres kommt die Neuauflage des Minis in den Versionen Cooper für 17350 Euro und Cooper S für 21050 Euro auf den deutschen Markt. Nächstes Jahr folgt dann das Basismodell Mini One für 15.450 Euro. Auch weitere Modelle folgen.

In der Optik gibt es nur geringe Veränderungen. Die Motoren sind größer, was auch die Frontpartie verlängert. Doch auch das Innendesign ist größtenteils unverändert. Den Standardsprint schafft der Mini Cooper S in 7,1 Sekunden.

Sechs Airbags und ein elektronisches Stabilitätsprogramm - das sind die Merkmale des neuen Minis. Die Preise sind hoch, was aber wahrscheinlich für viele Interessenten uninteressant ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a-silver
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Preis, Mini
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 18:55 Uhr von a-silver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was für ein süßes Auto. Damit möchte ich auch mal fahren! Na mal sehen ob sich da mal eine Möglichkeit ergibt... Hoffentlich.
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:41 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Skoda Fabia hat mit Automatik 10.700 gekostet: http://www.fabia.de/

Für 17350 Euro kann ich mir ja bereits einen
Oktavia II kaufen
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:12 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChristianWagner: Wer will denn so einen scheiß Skoda fahren? Billig ist nicht alles im Leben ;).
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:56 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil ich mir einen billigen Skoda gekauft habe habe ich mir am Do. bei Alternate& KM Electronic bestellt:

AM2 5000+ MSI 570 SLI Board, 2GB MDT Speicher, Samsung 300 GB

Möchte jemand meinen alten Rechner aus meiner SSN Visitenkarte? Natürlich ohne Grafikkarte. :)
Kommentar ansehen
14.08.2006 23:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu teuer: klein aber oho im preis, das es günstigere modelle, aber was kann man heute eh noch günstig nennen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 02:52 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christianwagner: so und jetzt schrub dir noch einen auf deine tollen einkäufe...wen interessiert sowas?
Kommentar ansehen
15.08.2006 03:01 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GuaranaJones: So aus`m Stand geht das nicht ohne Vorlage geht das nicht und im sitzen erst recht nicht.
Kommentar ansehen
15.08.2006 08:28 Uhr von melman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo is da was neues? sieht auch nich anders aus als der alte, ausserdem viel zu teuer..
Kommentar ansehen
15.08.2006 09:11 Uhr von kratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Teuer ist der S nun wirklich nicht. Vor 14 Jahren hab ich für einen Fiat Tipo 16V schon 36000DM gezahlt. Beim Golf mit bester Motorisierung war man früher schon locker bei 40000DM. Jetzt steht hier ein Mini S, deutlich flotter und besser ausgestattet als die eben genannten und kostet 14 Jahre später 21000€. Ich finds preiswert.
Kommentar ansehen
18.08.2006 23:54 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
30.000 Mark: Die wollen auch erstmal verdient werden, und dafür dann so ein bisschen Auto? Lieber nicht.
Kommentar ansehen
04.11.2006 19:22 Uhr von buchi1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der neue retro fiat: nächstes Jahr wird nicht so viel kosten. Wer will kann sich ihn unter http://www.fiat500.com anschauen.

Gruss Buchi1

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?