14.08.06 18:13 Uhr
 214
 

Termin beim Facharzt: Beim Kassenpatienten dauert es lange

Wer sich bei einem Facharzt behandeln lassen möchte, wartet als Kassenpatient deutlich länger als ein privat Versicherter. Zu diesem Ergebnis kommt eine Stichprobe des ZDF- Wirtschaftsmagazins "WISO".

Die Hälfte der Privatpatienten hat spätestens am folgenden Tag einen freien Platz in der Praxis gefunden, Kassenpatienten mussten sich bis zu zweieinhalb Monate in die Warteschlange stellen.

"Wir kennen solche Ausreißer und halten sie für nicht akzeptabel", sagte der zuständige Staatssekretär im Gesundheitsministerium. Er empfiehlt, sich an die zuständige Krankenkasse zu wenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pferdefluesterer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Termin, Kasse, Kassenpatient
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 18:47 Uhr von SamuelTee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig klar. Profitgeschäfte würde jeder den Verlustgeschäften vorziehen.
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:00 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt :): War ja auch mal Kassenpatient ...

Vorher ewig auf einen Termin waren und dann in der Praxis schön warten bis alle dran waren und jetzt anrufen... direkt hingehen und mal locker die Warteschlange überholen ;)

Ist ein bisschen übel, aber ich sag mal als Kassenpatient fand ich das auch ok. Der Arzt muss ja Profit machen und Notfälle werden ja trotzdem sofort behandelt, auch als Kassenpatient.
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:13 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nee: ist das was neues?
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:15 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 1/2 monate? also bei uns haben letztes oder vorletztes jahr 2 von 4 augenärzten zugemacht, weil sie in rente gingen. ein paar jahre vorher musste(!) ein weiterer augenarzt zumachen, weil die ärztekammer (oder wer auch immer sonst dafür zuständig ist) der meinung war, dass 4 augenärzte in der region ausreichen. also von ehemals 5 vor einigen jahren sind nur noch zwei übrig. in einer stadt mit über 26.500 einwohnern und einem einzugsgebiet von weiteren 12.000 leuten in den nächsten kleineren orten und noch ein paar handvoll menschen in einigen dörfern, die jetzt noch nicht mitgezählt wurden. grob geschätzt würde ich mal sagen gute 40.000 menschen.
und unsere zwei augenärzte sind hoffnungslos ausgelastet. meine mutter hatte letztes jahr im april angerufen und um einen termin gebeten. man sagte ihr, sie solle doch bitte im august noch mal anrufen, um sich dann einen termin für dieses jahr zu holen. weiß nun nicht, was draus geworden ist, aber meine mutter hatte sich da ganz schön drüber aufgeregt. 2 1/2 monate? da lach ich drüber. das hätten wir gern!
mit hautärzten sieht es hier auch ganz schlecht aus. nur noch 1 einziger, für die oben genannten 40.000 leute. und wenn der ab 15 uhr seine allgemeine sprechstunde hat, dann steht schon um 14 uhr eine mindestens 5 meter lange schlange vor der anmeldung. wenns dann um 15 uhr losgeht, ist die schlange mindestens 10 meter lang und reicht bis raus auf die treppe. war da einmal um ein rezept für meinen freund zu holen. war etwa 20 minuten vor 15 uhr da, stand dann ne gute stunde in der schlange und musste dann noch ewig warten, bis der arzt endlich zeit hatte das rezept zu unterschreiben. kurz nach halb fünf war ich da wieder draußen ... fast zwei stunden nur wegen nem rezept. und ne bekannte hatte mal nen termin um 15 uhr, wollte wohl ´ne warze rausschneiden lassen oder so. um 15 uhr war sie da, und man schickte sie nach hause und sagte ihr, sie solle zwei stunden später nochmal anrufen. tat sie. und dann durfte sie nochmal zwei stunden später anrufen. und dann irgendwann durfte sie endlich wieder hinfahren und kam um 21 uhr dran ...

meine mutter und ich nehmen inzwischen eine stunde autofahrt in kauf und fahren wegen hautarzt und orthopäden immer woanders hin.
Kommentar ansehen
15.08.2006 01:52 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Privatpatient: bin ich schon seit vielen Jahren, und es gab den einen oder anderen Arzt, bei dem ich tatsächlich Privilegien hatte - der HNO-Arzt hatte z.B., ein eigenes Wartezimmer für Privatpatienten,damit die Kassenpatienten nicht zusehen mussten, wie andere eher drankamen, obwohl sie später gekommen waren.
Heute ist es so: Beui meinem Hausarzt (Internist) bin ich mit meiner ganzen Familie seit vielen Jahren. Ich komme immer sehr schnell dran, meine Frau auch, aber meine Söhne ebenfals, obwohl sie Kassenpatienten sind - das liegt halt daran, dass man uns in der Praxis so lange kennt.
Für den Augenarzt habe ich einen Termin in 4 Wochen bekommen (bei dem bin ich auch schon seit Ewigkeiten), beim Urologen in 6 Wochen; beim Hautarzt hatte ich um 11 Uhr einen Termin - kurz vor 12 bin ich drangekommen.
Fazit. Nicht alles glauben, was reißerisch im Fernsehen gezeigt wird, und vor allem nicht verallgemeinern. "Et gibt sonne und sonne", heißt es im Ruhrgebiet - und die Menschen hier verfügen über den gesundestens Verstand der Republik.
Kommentar ansehen
15.08.2006 02:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin Kassenparasit: äh...Kassenpatient...und ich hatte noch nie Probleme mit Terminene bei Fachärzten. Gut, ich bin relativ gesund und musste bisher nur selten zu Fachärzten, aber wenn ich musste ein Anruf von meiner überweisenden Hausärztin und zack, einen Tag später beim Facharzt. Deshalb mein Tipp: Lasst euren Hausarzt die Termine ausmachen, dann klappt das schon :o)
Kommentar ansehen
15.08.2006 11:15 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte eine Überweisung zum Internisten: und das zwei Tage vor Weihnachten - nächstmöglicher Termin, der mir angeboten wurde von 11 (!!!) Internisten war der 23.01.!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?