14.08.06 16:17 Uhr
 205
 

Schloss Sanssouci: Neue High-Tech-Führung mit satellitengestütztem Audioguide

Man kennt bisher Audioguide-Systeme, bei denen man eine Nummer eintippen muss, um etwas über eine Sehenswürdigkeit zu erfahren. Das weltweit einzigartige Audioguide-System, das Besucher des Potsdamer Parks jetzt benutzen können, macht dies unnötig.

Durch GPS-Navigation "weiß" der Audioguide immer wo man sich befindet und informiert an 19 Stationen über die Geschichte, erzählt Anekdoten, zeigt Fotos und einen Plan mit einem Fadenkreuz, der den aktuellen Standort anzeigt.

Damit sind nicht nur einprogrammierte, festgelegte Rundgänge möglich. Die Parkbesucher können auch einfach durch den Park des Schlosses Sancoussi flanieren und sich informieren lassen, ohne nach den Zahlencodes Ausschau halten zu müssen.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Führung, Schloss, Audio, Sanssouci
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 16:15 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher war ich ein Gegener dieser Dinger. Nachdem ich in Frankreich mal reingeschnuppert hatte, mutierte ich zum Verfechter. Und dieses System scheint mir noch mehr Freiheit zuzulassen, weswegen ich früher Aufioguides abgelehnt hatte.
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:35 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas in der Art gab´s aber auch vorher schon. Erinnert mich stark an ein System, welches bei einem ehemaligen Arbeitgeber von mir mal entwickelt wurde - im Jahr 2004. 2005 gab´s dafür einen Innovationspreis, 2006 gibt´s das Unternehmen nicht mehr.

Zusätzlich zum GPS funktionierte das Ganze hier auch noch innerhalb von Gebäuden und konnte auch erkennen, in welche Richtung der Besucher blickt.

Siehe inbes. hier
http://www.erlebniswelt-renaissance.de/
Kommentar ansehen
15.08.2006 23:45 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sattelitengestützt? Sowas gibt´s in normalen Museen doch auch, nur das die Kopfhörer dann ein Signal aufnehmen von einem Sender an der Wand...
Kommentar ansehen
16.08.2006 10:14 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DorianArcher: Das ist in Außenanlagen aber kaum möglich.
Kommentar ansehen
21.08.2006 07:58 Uhr von astorx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tatsächlich gab es diese Art der "gelenkten Führung schon eher! Seit 2004 gibt es im Watch-Valley (http://www.watchvalley.ch) in der Schweiz eine von Jean-Michel Adélaïde entwickelte Art des GPS-Führers (nennt sich HOPPY) oder aber auch in Venedig durch die Jungunternehmer von PlanetAudioGuide (http://www.planetaudioguide.com). Trotz dessen - so scheint es - setzt sich die Idee nicht durch! Oder es handelt sich um geschickte Aufkäufe durch einen Marktführer.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?