14.08.06 15:37 Uhr
 131
 

Madonna hängt Filmkarriere an den Nagel

Dem Internetdienst "Imdb" sagte die Sängerin Madonna, dass sie künftig nicht mehr in Filmen als Schauspielerin auftreten werde, da es nicht möglich sei, Erfolg zu haben, wenn der Film schon vorher als schlecht "abgestempelt" wird.

Für ihren ersten Kinofilm "Desperately Seeking Susan" im Jahr 1985 wurde Madonna gelobt. Doch für ihre künftigen Filme, "Who's That Girl", "Dick Tracy" und "Body of Evidence" musste sie Kritik einstecken.

Als "Evita" im Jahr 1996 hatte sie dann wieder Erfolg, doch ihr letzter Film "Swept Away", den sie zusammen mit Ehemann und Regisseur Guy Ritchie drehte, floppte total.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Madonna, Nagel
Quelle: www.baz.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 15:41 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke. .
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:45 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte nur sagen dass sie nur einen kleinen Nagel braucht.
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:19 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Karriere ist gut: Hat 5-6 Filme gemacht. Diese waren mehr als schlecht. Aber Hauptsache ne große Filmkarriere gemacht.
Warum kann die nicht ihre vorlaute Klappe halten und es einfach ruhen lassen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?