14.08.06 15:18 Uhr
 430
 

Italien: Pakistani tötet Tochter, weil sie einen westlichen Lebensstil hatte

In Italien hat ein aus Pakistan stammender Mann seine 20 Jahre alte Tochter ermordet. Mehrere Verwandte der islamischen Familie waren an der Tat beteiligt. Die Tochter war für die Familie zu westlich gekleidet.

Die 20-Jährige sollte zurück in ihr Heimatland und dort einen Cousin ehelichen. Doch dies wollte die Frau nicht. Danach wurde sie getötet und in einem Garten verscharrt.

Italienische Zeitung schreiben u.a.: "Sie wurde vom Clan zu Tode verurteilt." Man geht davon aus, dass das Todesurteil schon vor vier Wochen gefällt wurde, man aber die Tat erst ausgeführt hat, nachdem die weiblichen Familienmitglieder in Urlaub waren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Italien, Tochter, Pakistan
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek
Argentinien: Witwe von Drogenboss Pablo Escobar unter Geldwäscheverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 15:43 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse! Alles drin: Pakistani, Moslems, westlicher Lebensstil der Tochter, Ehrenmord. Auf zum Moslembashing!

Zur News: Hoffentlich lassen sich die italienischen GErichte nicht so leicht austricksen wie in dem bekannten Bremer Fall mit dem jugendlichen "Allein"täter...
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:44 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will ´ne Edit-Funktion: Meinte natürlich Berlin, nicht Bremen...
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:54 Uhr von Lonni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man: wieder die Doppelmoral. In der feinen westlichen Welt die Vorzüge abfassen, aber im Hirn noch im Mittelalter leben. Warum bleibt das Grobzeug nicht in den Pakistanischen Bergen…
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:17 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erstaunlich: wie lange das geplant war man man ..
Was mich so ertaunt bei diesen "Ehrenmorden" ist doch immer noch ein Punkt das dieser Mensch der da hinterhältig ermordet wird doch zur Familie gehört das eigene Fleisch und Blut ... wie kalt doch die welt des Gaubens sein kann das man ein Familienmitglied einfach so umbringt und verscharrt ohne jeglichen Respekt vor dem Leben...
Kommentar ansehen
15.08.2006 02:34 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: sowas will in die EU.

[/Irony Off]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben
USA: Neonazi-Anführer bei Uni-Rede niedergebuht - Rede wird abgebrochen
Frankfurt: Anklage gegen 96-jährigen Ex-SS-Wachmann in KZ Lublin-Majdanek


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?