14.08.06 15:05 Uhr
 2.007
 

Politiker finden Gefallen an Unterhaltspflicht von Kindern für arbeitslose Eltern

Die Zustimmung zu mehr familiärer Selbstverantwortung nimmt innerhalb der Union zu. So sagte der CDU-Politiker Kauder dem Deutschlandfunk, dass er Ronald Pofallas Meinung zu diesem Thema teile.

Pofalla Vorschlag sah vor, dass finanziell gut gestellte Kinder für ihre bedürftigen Eltern Unterhalt zahlen sollten. Durchschnittlich verdienende Familien mit Kindern sollten von dieser Unterhaltspflicht befreit sein.

Annette Schavan bezeichnet dies als eine direkte ehrliche Forderung der CDU, die SPD bemühe sich nur um sozial formulierte Gesetze, die am besten niemand in Anspruch nimmt.


WebReporter: swald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Kind, Arbeit, Politiker, Eltern, Unterhalt, Gefallen
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Aggressiver Martin Schulz attackiert und pöbelt in "Elefantenrude"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 15:02 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Durchschnittsfamilien halte ich das Risiko nicht kalkulierbar, aber für Millionäre wäre diese Mitverantwortung nur angebracht.
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:08 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn: dann wird der "durschnitt" wieder künstlich nach unten geschraubt und dann dürfen 80% der leute zahlen....
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:16 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das: meint die Union mit "etwas für die Familien tun", klasse.
Nicht nur dass es faktisch unmöglich ist, für einen Arbeitslosen einen Partner zu finden, denn wer ist schon gern dem Freund oder der Freundin gegenüber Unterhaltspflichtig, nö, jetzt wird auch noch Hass und Streit in die Familien gebracht.
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:22 Uhr von Danielka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na danke mich würde das evtl. betreffen.... :-D
Wahrscheinlich, um noch MEHR sparen zu können, womit ich meine Mum unterstützen könnte sollte ich wahrscheinl. wieder in mein altes Kinderzimmer ziehen??
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:36 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
och , ich interresiere mich schon für: den neuen "generationvertrag für werdende arbeitslose" !!! :D
----------------------------------

irgendwie erinnert mich die gesamte bundesregierung an die "moderne Frau" !!!

nachdem die frau küche und herd gegen pizzadienst eingetauscht , und damit den weg gebnet hat nichts besser zu machen als die männer , ist das doch die handlungunfähigkeit auf augenhöhe doch irgendwie köstlich . :D
.----------

rente funktioniert nicht ;
hartz ist auch nicht das gelbe vom ei ;
angeblich keine arbeit da ;
kein geld da ;
und, und ,und !

schon erstaunlich wie die "moderne frau" , den mißt auch noch mitmacht ! loooooooooool


"was wir brauchen sind ein parr verrückte leute ; seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben" (shaw)
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:43 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab wann ist man finanziell Gutgestellt? Das man als Millionär für seine Eltern sorgt ist eigentlich klar, oder?

Aber sollen nun Leute die 6000 Euro Brutto verdienen für ihre Eltern aufkommen?
D.h. also dass sie Manager (nicht in Ron Sommer Dimensionen gedacht, es gibt auch "ärmere" Manager) demnächst nurnoch eine Schäbige 1-Zimmer Wohnung leisten können, damit sie ihre Eltern finanzieren können.

Wozu lohnt es sich Karriere zu machen, wenn man am Ende eh nix von hat?!
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:52 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hrrrrrrrgh: Das hat nichts mehr mit dem Sozialstaat zutun, sondern ist eine Forderung auf Basis 3.Welt Länder. Dort müssen die Kinder ebenfalls ihre Familien unterstützen. Ganz logisch, weil es dort keine Sozialleistungen gibt. Aber hierzulande und das soll auch so bleiben! Und somit läßt die Union Forderungen in die deutschen Lande, das den Sozialabbau drastisch anschaulich macht.

Meinetwegen kann die Union vergammeln...
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:53 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer: Blödsinn: Nicht nur, daß nicht mal annähernd eine Grenze genannt wird. Was ist mit total zerstrittenen Familien? Soll das dann noch weiter eskalieren?
Und wie immer sind unsere Politiker fein raus. Deren Eltern sind bis da hin tot und die Kinder brauchen sich auch nciht kümmern, weil die lieben Politiker bis ans Lebensende ausgesorgt haben. Wie die Betrüger in Hamburg(IIRC): Erst die GEZ auf PCs befürworten und sich im gleichen Atemzug die anstehenden Ausgaben mittels Steuergeldern ersetzen lassen....
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:10 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Punkt fällt mir ein: Bei Frühverrentungen auf Kosten der Solidargemeinschaft würde diese Regelung dann auch greifen und damit in die Abwägung des Arbeitgeberangebots mit einfließen.
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:11 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: ist doch eine gute idee!? allerdings nur wenn man dafür im gegenzug von allen steuern und sozialabgaben befreit wird...
wenn die eh nix zurückgeben bzw. mit händen und füssen dagegen wehren, dann macht es ja auch keinen sinn da was einzuzahlen.

ansonsten bleibt wohl nur eins übrig: den staat betrügen.
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:16 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steinigen: Wann kommt endlich mal ein Gesetz bei dem man dummgeschwätz eines Politikers mit dessen Steinigung "belohnen" darf? Was bei rauskommt? Siehe Hartz 4...
Kommentar ansehen
14.08.2006 16:21 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker sind halt zum Großteil: asoziale, dumme Schleimscheißer, die von nihts nen Plan haben, außer vielleicht davon, wie sie ihre Konten aufpolieren können.
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:09 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde gerne und auch freiwillig meine Familie, bzw. meine Mum unterstützen... wenn ich es denn nur könnte!
Aber bei den miesen Gehältern, die nunmal ein Großteil von uns bekommt, ist das schlichtweg unmöglich. :(
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:23 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute! Abregen! Sommerloch! Ein Merkservice vom Spaßbürger. :-)
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:32 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh Leute? Falls das demokratische Wahl nicht abgeschafft wird (diese scheint das einzige im Sinne des Volkes zu sein) so könntet ihr euch diese Partei merken?

Also ich merke mir immer:

Lieber Panzer, nicht die CDU und nicht die SPD wählen!

Ich meine, ihr könntet doch auch den Luzifer oder so wählen?

Sorry, sowas schreibe ich immer wenn ich eine dicke Krise bekomme!

Zum Thema:

"Pofalla Vorschlag sah vor, dass finanziell gut gestellte Kinder für ihre bedürftigen Eltern Unterhalt zahlen sollten. "

Also Alle Kinder, die kein MCjob haben, oder wie soll man das verstehen? Ich finde es besser in Zahlen zu denken wenn es ums Zahlen geht;-)

Es geht ums knallharte Sparen!
Und das ganze bei erhöhten Steuereinnahmen?
http://www.abendblatt.de/...

Dieser Staat ist nicht mehr für seine Bürger da!
Mit dieser "Idee" des Einsparens wird unsere Volkswirtschaft schneller zusammenbrechen als sie JETZT schon dabei ist! (Jaja Wirtschaftswachstumprognosen sagen was anderen, viel Spaß beim Einkaufen in leeren Geschätsstraßen!)
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:33 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
familiäre Selbstverantwortung: Ein Witz!

Kein Thema, wenn man ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat. Aber wenn man seine Kindheit über nur Prügel erhielt oder evtl. gar vergewaltigt wurde, und man dadurch praktisch keinen Kontakt mehr zu seinen Eltern hat, dann sieht die Sache schon anders aus. Die tun ja gerade so als gäbe es nur Bilderbuchfamilien.
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum allerersten mal DENKT die Regierung sie hat erkannt, dass man ab 40 arbeitslos ist und keinen Job mehr bekommt.

Jetzt sollte noch realisiert werden, dass die Kinder mit 18 eine Lehrstelle bekommen - denn sonst klappt die Idee nicht. Aber dafür sollen ja die Eltern dann für ihre Kinder aufkommen...!
Moment - irgendwo ist jetzt ein Fehler, aber wo?
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:54 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:)

das fällt denen bestimmt noch auf, ganz gewiss... lol
nur wann!
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:00 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wounds: Basis 3.Welt Länder

Genau da wollen uns die Politiker hin haben.

Die Einsparungen gehen dann in Steuererleichterungen für die Wirtschaft.
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:22 Uhr von ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, daß sie gefallen finden. Ich werde den Gedanken nicht los, daß die Politiker unser Land absichtlich total an die Wand fahren wollen. auf jeden Fall treffen sie zielsicher Entscheidungen, die dieses Vorhaben fördern.

Was kann man tun?
Al sEinzelner wohl nichts......
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:33 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterhaltspflicht: Sind wir Deutschen eigentlich nicht in der lage uns gegen diesen dumme Pack in Berlin zur Wehr zu setzten ? Wie lange noch müssen wir diese Großverdiener die sich Minister und Abgeordnete nennen am kacken halten.Diese sogenannten Volkvertreter die doch nur in ihre eigene Tasche arbeiten und die Interessen der Industrie vertreten und nicht den Bürger, sollten doch mal versuchen von 1000 Euro eine Familie zu ernähren und alle anderen Kosten.
Deutsche erhebt euch und jagt dieses Pack zum Teufel.Wie lange sollen wir uns noch von diesen Dummschwätzern ausbeuten lassen währen diesen Herren alles kostenlos in den A......ch geschoben wird.Ich denke die Grenze ist erreicht und wir sollten uns wehren.Eines ist sicher , bei der
nächsten Wahl steht mein Kreuz bei radikal und nicht bei diesen Dumpfbacken von CDU oder SPD.
In diesem Sinne : lasst uns auf die Strasse gehen und wehren wir uns.
Kommentar ansehen
14.08.2006 19:37 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich Rente sparen: Endlich Rente sparen, ist doch gut. Da kriegen die Eltern schon jede Mege Geld für ihre Kinder vom Staat, und dann soll man denen noch Sozialhilfe bezahlen, wo doch die Kinder eine gute Schulbildung vom Staat genossen haben.
Kommentar ansehen
14.08.2006 20:19 Uhr von meggaiwa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pofalla macht Action im Sommerloch Herr Pofalla hat in letzter Zeit ja viel vorzuschlagen und zu erzählen ;o.

Zur News:
Klingt zwar unsozial, aber ich bin schuld daran, wenn meine Eltern eine scheiss Bildung haben oder sonstwie keinen Job finden?

Sicher, sich in Familien helfen ist wichtig irgendwie, aber man ist auch nicht für alles verantwortlich.
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:05 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenigstens war die heutige HIV-Demo: endlich mal wieder gross genug, um in den Verkehrsmeldungen erwähnt zu werden... :-)
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:11 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hach ja also irgendwie wird neuseeland immer schöner wenn ich sowas lese, noch 1 jahr ausbildung und ab gehts...

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?