14.08.06 13:18 Uhr
 1.744
 

James Blunt will im Urlaub seine Ruhe und kaufte sich deshalb eine Waffe

James Blunt hat sich ein Ferienhaus auf Ibiza gekauft. Allerdings belagern Fans dauernd das Grundstück. Es wurde nichts mit der erhofften Ruhe und Einsamkeit, die er dort suchte.

Inzwischen ist James Blunt so genervt, dass er sich eine Waffe gekauft hat, mit der kleine Steinchen verschossen werden können. Gleichzeitig warnte er zudem die Belagerer: Er werde die Waffe benutzen, sollte er jemanden auf seinem Grundstück erwischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shampoochan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Waffe, Urlaub, Ruhe, James Blunt
Quelle: maedchen.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger James Blunt: "Ihr dachtet, 2016 war schlimm? 2017 kommt mein neues Album"
Fabian Balgenorth: James Blunt will keine großen Musiker bei Auftritten
Label wollte James Blunt verbieten, zu twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 13:37 Uhr von problembaer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Waffe? Da kann er auch mit Steinen werfen. Ein Messer halt ich für weitaus gefährlich als so ein "Spielzeug".
Kommentar ansehen
14.08.2006 13:52 Uhr von wounds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reißerische Überschrift und am Ende ist es eh nur ne Erbsenpistole oder ne Zwille...
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:46 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Menschen sind doch ziemlich seltsam. Die Hälfte ihres Lebens arbeiten sie dafür reich und berühmt zu werden und wenn sie es dann geschafft haben, verbringen sie die andere Hälfte ihres Lebens damit, sich zu verstecken und rumzujammern, daß sie niemals ihre Ruhe hätten...

Gruß

PS. Der Typ sollte sich schämen. Mal davon abgesehen, daß ich nicht verstehen kann, wie man einem Menschen derartig hinterher jappsen kann. Sooo geht man nicht mit seinen Fans um. Soll er sich doch auf eine einsame Insel zurückziehen *vogelzeig*.
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:56 Uhr von delmom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
spinner: also wenn ich nicht auf seinem grundstücke stehen würde und von so einem kleinen steinchen getroffen würde, dann würd ich ihm dafür ordentlich die fresse einhaun

"stars" scheißen auch im sitzen

was glaubt er, wer er wäre
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:09 Uhr von Danielka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mannomann: ich wünscht, ich wär mal ein Jahr lang so berühmt um das auszukosten *g*

ER muss ja net grad auf Ibiza wo so oder so Hinz und Kunz Urlaubt macht :-D
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:43 Uhr von Verdunster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: immerhin wird er treffen können er war ja mal Soldat
Aber is ja auch ne ziemlich geile Art mit seinen Fans umzugehen...
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:18 Uhr von Gregsen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
normale: ich finds immerwieder faszinierend wie mutig jedermann im internet ist... tatsache ist, wenn dich so ein steinchen treffen würde, würdest du genauso wie alle anderen hier weiterlaufen.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:47 Uhr von normalo78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verwechselst mich...

Gruß
Kommentar ansehen
15.08.2006 16:44 Uhr von Litos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Dummschwätzer: Wie würdet ihr euch fühlen, wenn ständig Leute in eurem Vorgarten stehen und Fotos von euch machen würden? Bloß weil jemand berühmt ist, heißt das doch nicht, dass er kein Recht auf Privatsphäre mehr hat...
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:26 Uhr von dare_13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel übertrieben Naja und der Typ hat sie doch nichtmehr alle, er will sein Geld verdienen aber kein Star sein? So ist das nunmal, so geht das jedem, der auch nur halbwegs bekannt ist! Wenn seine Fans nicht das Niveau haben, ihn wenigstens ab und zu ungestört zu lassen, muss er sich mal überlegen, warum er keine Fans MIT Niveau hat ;)
Und das mit der Waffe ist doch ein Witz und wenn dann doch einer im Auge getroffen wird, ist das Geheule groß!
Also tollen Star haben seine Fans da!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger James Blunt: "Ihr dachtet, 2016 war schlimm? 2017 kommt mein neues Album"
Fabian Balgenorth: James Blunt will keine großen Musiker bei Auftritten
Label wollte James Blunt verbieten, zu twittern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?