14.08.06 13:14 Uhr
 564
 

Heckenschütze schoss am Autobahndreieck Havelland auf Motorradfahrer

Am Autobahndreieck Havelland fiel ein Motorradfahrer aus zunächst unbekanntem Grund von seiner Maschine. Später stellte sich heraus, dass es sich hierbei nicht um einen Unfall, sondern um einen Anschlag handelte.

Die Ermittlungen der Polizei ergaben nämlich, dass der Mann angeschossen wurde. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen werden und ist derzeit noch nicht vernehmungsfähig.

Der Vorfall ereignete sich gegen 7.35 Uhr und die Polizei ist jetzt auf der Suche nach Tatzeugen und bittet diese darum, sich unter der Telefonnummer 0700 - 3333 0331 zu melden.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Motor, Autobahn, Motorrad, Motorradfahrer, Hecke, Havelland
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?