14.08.06 13:10 Uhr
 1.923
 

Asiatischer Marienkäfer verbreitet sich jetzt auch in Berlin

Der asiatische Marienkäfer "Harmonia axyridis" war bereits im Jahr 2002 in Hamburg und im Rhein-Main-Gebiet (hier wurde er schon 1999 beobachtet) in großen Zahlen gesichtet worden. Jetzt macht er sich auch in Berlin breit.

"Harmonia axyridis" stammt aus China und ist auch in Asien heimisch. Die Experten gehen davon aus, dass sich diese Art kurzfristig in großen Teilen von Mitteleuropa ausbreiten wird.

Sie können sehr viele Blattläuse vertilgen, weshalb die Tiere in Belgien und den Niederlanden zur Schädlingsbekämpfung verkauft wurden. Eventuell haben sie sich von dort nach Deutschland verbreitet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Berlin, Marienkäfer
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 13:42 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woran erkennt man ihn ? Hatt er anstatt Punkten eine eher schlitzförmige Zeichnung und schmeisst reihenweise Reissäcke um ?

^^

;)))


Sorry, wollte auch mal nen Reissackspruch bringen, News ist ok :)
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:36 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ natürlich an den schlitzaugen .-): nein, scherzle....
laut quelle "Charakteristisch für den Asiatischen Marienkäfer ist die schwarze Zeichnung auf dem Halsschild, die einem "M" ähnelt"
Kommentar ansehen
14.08.2006 20:17 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirkka: lol
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:47 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön: Schön zu hören das sich immer mehr ausländische Tierarten in Deutschland sammeln, erst das Taubenschwänzchen das ich immer wieder gerne in meinem Garten beobachte, und jetzt eine asiatische Marienkäferart :D Hoffentlich kommt kein Tier das unser Ökosystem zerstört, wie einst in Australien :|
Kommentar ansehen
14.08.2006 23:31 Uhr von Seranity_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dynAdZ, dazu braucht es keine neuen Tierarten, das erledigt der Mensch doch schon von alleine.
Kommentar ansehen
15.08.2006 13:50 Uhr von gnupi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder: des axysidis findet ihr hier:
http://images.google.de/...
Kommentar ansehen
15.08.2006 19:53 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
infos über den käfer: guckste einfach ma hier
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.08.2006 12:30 Uhr von dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich gerecht: ich will nicht wissen, wieviele Ökosysteme wir zerstört haben, durch unsere Kolonisationen (siehe Südamerika, Australien usw. ) und daher ist das ja eigentlich ganz gerecht ^^. Sonst weiß ich nicht, warum man eine Tierart einführt zur Schädlingsbekämpfung... doch etwas gefährlich, besonders wenn man bedenkt, dass die sich ja unkontrolliert vermehren können, die können einfach wegfliegen.. Und vielleicht fressen die soviele Blattläuse, dass andere Tiere verhungern! Tolle Sache das, wieso sind Menschen nur IMMER WIEDER so kurzsichtig und machen solche Sachen um sich das Leben zu erleichtern ?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?