14.08.06 11:25 Uhr
 134
 

"Too Human": Spiel kommt mit neuer Grafik-Engine

Wie ssn bereits berichtet hat, verspätet sich die Veröffentlichung des Actionspiels "Too Human". Als Grund wurde angegeben, dass die Entwickler vor Problemen mit der Unreal Engine 3 stehen.

Nun ist aber bekannt geworden, dass die Spiele-Entwickler vor der Benutzung der Unreal Engine 3 abgegangen sind und eine neue Engine, die leichter zu programmieren sei, zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Grafik, Engine
Quelle: www.gamaxx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 14:33 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neue engine ?? die waren schon so weit in der entwicklung und jetzt ändern die die engine ?!??

damit wird das spiel hoffentlich nicht zu einem neuen duke nukem...
.. aber die chance besteht zumindest !

das spiel hat ja an der letzten e3 trotz derben rucklern und teils viel zu weiten kamerawinkeln ganz gut ausgesehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Urteil: Dieselautos drohen Fahrverbot in Stuttgart
Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?