14.08.06 11:21 Uhr
 243
 

"World of Warcraft: The Burning Crusade": Keine 40-Mann-Raids mehr

Mit dem Erscheinen der Erweiterung "World of Warcraft: The Burning Crusade" für das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" hat Entwickler Blizzard auch bekannt gegeben, dass es keine 40-Mann-Raids mehr geben wird.

Die bekannten Raids wie zum Beispiel "Naxxrammas" oder "Der geschmolzene Kern" werden allerdings bestehen bleiben.

Mit dieser Maßnahme werden die einzelnen Spieler mehr an Bedeutung gewinnen und Blizzard unterstützt vor allem kleinere Gilden, denen es nun erleichtert wird, auf Raids zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mann, World, World of Warcraft, Warcraft
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?