14.08.06 10:39 Uhr
 518
 

Rumänien: Zeltende Wanderer wurden von einem Bären angegriffen

In der Nacht zum Sonntag sind drei Wanderer mit dem Schreck ihres Lebens davon gekommen. Eine Bärin wurde durch das Lagerfeuer und das Essen der Wanderer angezogen.

Der rumänische Bergrettungsdienst Salvamont warnt vor dem Zelten abseits der vorhanden Campingorte. Es gibt in Rumänien etwa 5.000 Bären. In den oft bewanderten Gebieten der Südkarparten kommt es immer wieder zu Bärenangriffen.


ANZEIGE  
WebReporter: Griesgram_DU
Quelle: portale.web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 10:22 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch dringt in den Lebensraum der Tiere ein. Ein Bär ist neugierig, aber nicht gefährlich. Wo sollen die Bären denn hin ?
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:48 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ein Bär von einem Lagerfeuer "angezogen" wird halte ich für ein Gerücht. Da hätten es unsere höhlenbewohnenden Vorfahren wohl nicht allzu weit gebracht.
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:55 Uhr von flc.gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente: Das kann ich mir auch nicht vorstellen..wohl eher durch die Geräusche der Menschen. Auch halte ich es für falsch, dass die Bärin die Wanderer "angegriffen hat". Dies steht zwar so in der Quelle, allerdings steht dort auch, dass es aus Neugier geschah. Ich glaube nicht, dass die Bärin das Zelt zerissen hat, um die darin befindlichen Menschen zu töten/anzugreifen ;) (soll keine Kritik an der News sein, eher an der Quelle)
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:59 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flc.gizmo: du hast recht,deswegen ja mein Kommentar unter den news

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?