14.08.06 09:10 Uhr
 1.549
 

USA: Durchgedrehtes Eichhörnchen verletzte Besucher eines Parks

In Winter Park im US-Bundesstaat Florida griff am Mittwoch ein durchgedrehtes Eichhörnchen mehrere Besucher eines öffentlichen Parks an. Es biss und zerkratzte laut einem Bericht des "Orlando Sentinel" Kinder und Erwachsene. Beim Einfangen starb es.

Einem der Parkbesucher gelang es, einen Eimer über das wild gewordene Tierchen zu stülpen. Mitarbeiter des Bezirkstierheims wurden verständigt, als sie aber nach zwei Stunden nicht gekommen waren, ließ der 19-Jährige das Eichhörnchen wieder frei.

Am Donnerstag wurde es schließlich von Angestellten der Stadt mit einem Gerät zum Einsammeln von Abfall eingefangen, was es nicht überlebte. Zuvor war versucht worden, es mit Pfefferspray zu bändigen. Der Kadaver wird jetzt auf Tollwut untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Besuch, Besucher
Quelle: abclocal.go.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Eltern werden immer dreister": Schüler schwänzen zu Schulende wegen Flügen
"Tuttln" und "Womperl": Tourismusamt wirbt mit nackter "Miss Steiermark"
Stiftung Warentest: Die meisten Fahrradschlösser fallen bei Prüfung durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 02:44 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollten die es mit dem Pfefferspray so einfangen wie einen Hasen (oder war es ein Vogel?), dem man Salz auf den Schwanz streuen will?
Kommentar ansehen
14.08.2006 09:37 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erinnert mich irgentwie leicht an das karnickel aus monty phyton´s "die ritter der kokosnuss" xD
Kommentar ansehen
14.08.2006 09:48 Uhr von aenima_vegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt hat eben mal: ein nichtmenschliches tier einen menschen angegriffen, passiert leider zu selten im vergleich zu dem was der mensch angerichtet hat.
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:04 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na lecker Dachte mir schon nach dem ersten Absatz, dass sich die Geschichte nach einem Fall von Tollwut anhört.
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:40 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daraus Wird bestimm ne Massenrevolte. Schwärme von tausenden und aber tausenden überrenn Europa, die Lage scheint außer Kontrolle geraten zu sein und Nachdem die Bundeswehr nichts mehr dagegen ausrichten kann, wird die Weltpolizei namens USA eingeschaltet, die uns schon in Independenceday vor den Auserirdischen gerettet hat. Und dann feiert MC Donalds zu Ehren AMerikas ein Fest, wo es Burger zum Halben Preis gibt; wofür tehn Mitarbeiter entlassen werden mussten. "Ironie off"
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:52 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aenima_vegan: Ja, am besten Du ziehst Dich in eine Höhle in den Bergen zurück, lebst von herabgefallenen fauligen Früchten (die hat dir der Baum ja FREIWILLIG gegeben), meditierst dort über die schlechtigkeit der Zivilisation und betest für den Aufstand der Natur gegen den Menschen.
Das kleine possierliche Tierchen hat mit seinem messerscharfem Verstand klar erkannt wer hier der wahre Aggressor ist.
Und es hat einen Kampf gekämpft der zwar aussichtslos war - aber genau darum das kleine Hörnchen zu einem wahren Märtyrer gemacht hat.
Da sollen sich mal die anderen faulen und feigen Viecher ein Beispiel dran nehmen!!!
Tiere sind eben doch die besseren Menschen, nicht wahr, aenima_vegan?
Kommentar ansehen
14.08.2006 12:09 Uhr von darmok69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sage nur "Energy Drinks" (für alle, die "Ab durch die Hecke" gesehen haben ;)
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:48 Uhr von Jerry Fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ darmok69: hab ick auch im ersten moment gedacht.. und dann .. ob dsa vieleicht G.W.bush im kostüm gewesen sein könnte.. lach
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:20 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fanatiker: laaal ^^

nichts desto troz musste chip ja irgend nen grund haben, da s er die leute angefallen hat.. vielleicht auch nur aus langerweile..

weil ohne grund, wäre das genau so unlogisch, als wenn er wie gesagt nen märtyrer oder ähnliches wär..

naja ist ja auch egal
Kommentar ansehen
14.08.2006 21:45 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Monster: Die armen gebissenen Dreijährigen haben jetz bestimmt den Schock fürs Leben und ´ne heftige Eichhörnchen-Phobie ;-) ...
Kommentar ansehen
15.08.2006 08:41 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... der Teufel ist ein Eichhörnchen: Diese Redewendung ist mir bei der Überschrift eingefallen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?