14.08.06 09:02 Uhr
 1.365
 

China: Simpsons & Co dürfen nicht zur Prime-Time gesendet werden

Chinas Führung ist über die momentane Flut von nicht-chinesischen Sendungen im heimischen Fernsehen verärgert. Deswegen wurde nun ein Verbot erlassen, das verhindert, dass zwischen 17 und 20 Uhr ausländische Cartoons gesendet werden.

Stattdessen sollen chinesische Eigenproduktionen das Programm füllen. Doch diese sind nicht beliebt. Laut einer Umfrage bevorzugen nur 20 % der chinesischen Kinder die heimischen Comics.

Um die TV-Programme noch traditioneller zu halten, wurden die Sender dazu angehalten, keine furchterregenden Filme zu zeigen, die Moderatoren konservativer zu kleiden und weniger englische Begriffe im Programm zu verwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: skkoeln
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: China, Die Simpsons
Quelle: apnews.myway.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2006 02:39 Uhr von skkoeln
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein sehr interessanter Artikel über das leider weiterhin (durch die Regierung) unterdrückte China wie ich finde. Leider konnte ich nicht alles einbringen, daher lohnt sich auf jeden Fall ein Blick in die (englische) Quelle !
Kommentar ansehen
14.08.2006 09:21 Uhr von El Salvas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Simpsons: Ich dachte die Simpsons sind sowieso verboten in China und nur mit einer "illegalen" Satellitenantenne auf dem Dach zu empfangen.
Na macht ja nix dann kommen die Simpsons eben nach
20 Uhr.Haupsache sie kommen überhaupt.

P.S.: Was gibts eigentlich für chinesische Comics, kennt jemand welche ?
Kommentar ansehen
14.08.2006 09:59 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei: sind die "Simpsons" doch schon alle gelb,
das geht doch bestimmt als chinesisch durch...
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:33 Uhr von melman01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für was: gibts denn eigentlich videorecorder? :)
Kommentar ansehen
14.08.2006 11:49 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chinesisches Fernsehen ist nicht schlecht Was da als Free-TV an Filmen kommt, da würde auch Premiere bei uns neidisch, z.b. auf StarHub. Die Sender wovon hier die Rede ist sind das staatliche Fernsehen CCTV, sowas wie bei uns das ZDF. Und das sehen genauso wie hier auch in China wenig Leute, die meisten sehen auch dort Privatfernsehen.
Kommentar ansehen
14.08.2006 12:25 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Information: Wenn´s nur um die unsäglichen Simpsons ginge!

Da geht den Chinesen nichts durch die Lappen.
Schlimmer finde ich, daß jede Menge wirkliche Information unterdrückt wird.

Z.B. wieviele Reissäcke gerade umfallen oder so ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" beim Auftakt der neuen Staffel mit Doppelfolge
"Clash-A-Rama": "Die Simpsons"-Schöpfer veröffentlichen neue Gratis-Serie
"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?