14.08.06 08:25 Uhr
 217
 

Groß angelegte Schmuggelaktion - Über 50.000 Zigaretten in Stretch-Limousine

Ein dicker Fisch ging der Mobilen Kontrollgruppe in Waidhaus ins Netz: 51800 Zigaretten wollte ein 30-jähriger Freiburger aus Tschechien über die Grenze bringen.

Zu diesem Zweck hatte er mit seiner Beifahrerin ein extra langes Gefährt angemietet: Eine Stretch-Limousine der Marke Ford Lincoln.

Weil die aufmerksamen Zollbeamten die über 250 Stangen Zigaretten entdeckten, verhinderten sie, dass dem deutschen Fiskus 9.000 Euro an Steuern durch die Lappen gingen.


WebReporter: pferdefluesterer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zigarette, Schmuggel, Limousine
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?