14.08.06 08:08 Uhr
 223
 

Chaos in London-Heathrow: Lufthansa musste insgesamt 13 Flüge streichen

Der Lufthansa-Sprecher Boris Ugursky teilte mit, dass die Lufthansa am Sonntag elf Flüge vom Flughafen London-Heathrow streichen musste. Dies traf 1.300 Passagiere, die nach 18 Uhr von London aus abfliegen wollten.

Grund dafür waren zusätzliche Sicherheitskontrollen, durch die die Passagiere Warteschlangen von drei Stunden bei der Handgepäckannahme in Kauf nehmen mussten. Dadurch hätten sie nicht rechtzeitig die Abflug-Gates erreicht.

Weiter sagte der Sprecher, dass die Lufthansa bereits zusätzliche Kräfte eingestellt hat, und dass man hoffe, dass die British Airport Authority (BAA) die Probleme lösen kann. Zudem mussten zwei Flüge aus Deutschland nach London gestrichen werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Flug, Chaos, Lufthansa
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?