13.08.06 17:17 Uhr
 6.487
 

20-Jährige von ihrem Ehemann zum Anschaffen gezwungen

Eine 20 Jahre alte Türkin, die erst vor einigen Monaten nach Deutschland eingereist war, ist von ihrem neun Jahre älteren Ehegatten dazu genötigt worden, in einem Freudenhaus im Berliner Stadtteil Neukölln als Prostituierte zu arbeiten.

Vor einem knappen halben Jahr konnte sich die Frau von ihrem Arbeitsplatz absetzen. Die Polizei der Bundeshauptstadt hat den Ehemann zusammen mir seiner 36 Jahre alten Freundin verhaftet. Dem Paar wird Menschenhandel vorgeworfen.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehemann
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2006 16:24 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle lässt offen, ob der Ehemann auch aus der Türkei stammt; sollte dies so sein, würde man ihn am besten nach einer Haftstrafe ausweisen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 17:46 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Ausweisen? lächerlich! Wer wird denn wegen sowas schon aus Deutschland ausgewiesen?

Um ausgewiesen zu werden musst du schon krimineller Serientäter mit hunderten von Straftaten sein.

So wie im Fall des Mehmet (falls sich überhaupt noch jemand daran erinnert)

Und der is inzwischen längst wieder in Deutschland. Sein erster Weg nach der Ankunft führte ihn damals zum Sozialamt........tja
Kommentar ansehen
13.08.2006 18:19 Uhr von jesse_james
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@edmcbraindead: Typisch Deutsch, auf Aussagen und Vermutungen zu möglich Ausländer drauf einsteigen obwohl noch nichts geklärt ist, aber zur eigentlichen News kein Wort sagen. TYPISCH !

Und selbst wenn es zur News nicht viel zu sagen gibt, dann könnte man sich den Blödsinn wie bei dir auch gleich sparen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 18:30 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Zur eigentlichen News gibt es auch nicht wirklich viel zu sagen. Es wird hier ein normales alltägliches Verbrechen geschildert, wie es ständig in Deutschland sowie in jedem anderen Land der Welt vorkommt..........oder willst du mir etwa weiß machen alle Prostituierten würden freiwillig als solche arbeiten in deutschen Bordellen.

Den einzigen (kleinen) Aufreger sah ich in der Naivität (sorry) des Kommentars der Autors.

Übrigens: Wie kommst du damit zurecht einen Kommentar verfasst zu haben der nun rein gar nichts mit dem Thema zu tun hat?
Kommentar ansehen
13.08.2006 19:52 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert eher dass der Typ eine Lebensgefährtin UND eine Ehefrau hatte. Und dass er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin diese Ehefrau zur Prostitution gezwungen hat. Das riecht für mich nach Scheinehe, damit die Türkin einwandern konnte.
Kommentar ansehen
13.08.2006 22:03 Uhr von quansuey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau so ist es: Die Türkin wird mittels Scheinehe ins Land gebracht und der Zuhälter (Ehemann führt ein schönes Leben. In der Türkei ist die käufliche Liebe nicht so einträglich wie in Deutschland.
Kommentar ansehen
13.08.2006 22:38 Uhr von Gumbex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja schon klar: bestimmt ist es ein Ausländer „Moslem“ oder „Ostblock“. wo gibt es dann noch groß deutsche Zuhälter. Davon mal abgesehen man sollte den ganzen Dreck hier einfach Klo runter spülen und verbrennen. Deutschland geht eh den Bach runter, wir steuern voll auf den Eisberg zu und warum weil die eine Hälfte links lang will und die andere rechts. Wer darf dann die ganze Scheiße hier ausbaden. Wenn Nazi’s, kriminelle Ausländer, Lobbyisten, Politiker das Land kaputt machen?

So und ich bin keine Nazi ich finde nur man sollte alle kriminellen Ausländer rausschmeißen (oder auch einsperren) und alle kriminellen deutsche einsperren.
ich meine jetzt nicht die die einmal mit gras gedealt haben oder sich einmal geprügelt haben. Sondern die die Es wirklich verdient haben. Ausländer sind nun mal Gäste und Gäste haben sich zu benehmen oder macht ihr das als Gast beim Freund auch nicht. und mit kriminellen Dreck meine ich auch die ganzen Hurensöhne die im feinen Anzug da oben sitzen und Entscheidungen treffen die tausenden Leuten ihre Lebensexistenz rauben nur damit sie ihrer 15 jährigen Tochter noch zwei Ponys kaufen können.

achja wer r3chtschr3ibf3hler findet oder was nicht p4sst kann mich am 4rsch lecken!
Kommentar ansehen
13.08.2006 22:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@edmcbraindead: "oder willst du mir etwa weiß machen alle Prostituierten würden freiwillig als solche arbeiten in deutschen Bordellen."

In deiner GANZEN Aussage ging es nicht ein klein wenig darum das es um Prostituierte geht, sondern lediglich darum wie du über Ausländer denkst, bzw. Methoden der Justizia.

"Übrigens: Wie kommst du damit zurecht einen Kommentar verfasst zu haben der nun rein gar nichts mit dem Thema zu tun hat?"

Tja Junge würdest du wirklich lesen wollen was geschrieben steht wüsstest du das du im Unrecht bist, aber das passt dir ja nicht in den Kram.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?