13.08.06 14:58 Uhr
 146
 

Berlin: Nach Schüssen auf Geldboten - ausgebrannter Fluchtwagen entdeckt

Einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen 40-jährigen Geldboten konnte die Polizei nun einen ersten Fahndungserfolg vorweisen. Der in der Nacht zu Donnerstag in Niederschönhausen gestohlene Audi A6 wurde ausgebrannt in Altlandsberg entdeckt.

Die bei dem Überfall verwendeten Nummernschilder (B-DJ 2061) wurden Mittwochnacht in Schmargendorf von einem baugleichen Fahrzeug gestohlen. Noch ungeklärt ist der Verbleib der ursprünglichen Kennzeichen des Fluchtwagens (NEA-VI 76).

Kriminaloberrat Manfred Schmandra bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf die Diebstähle in Schmargendorf und Niederschönhausen sowie zur Tat selbst machen können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Entdeckung, Flucht, Schuss, Fluch
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2006 12:11 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile wurde für Hinweise die zur Ergreifung der Täter führen eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?