12.08.06 19:53 Uhr
 1.017
 

Pofalla: Religionsfreiheit ist in der Türkei "kein grundlegendes Menschenrecht"

CDU-Generalsekretär R. Pofalla kam am 6. August von einer zweitägigen Reise aus der Türkei zurück. Bei seiner Rückkehr sagte Pofalla, dass Christen in der Türkei noch immer diskriminiert würden - in den Urlaubsregionen sei man jedoch großzügiger.

Offiziell würde es in der Türkei keine Kirchen geben, so Ronald Pofalla weiter. "Das Ausmaß der noch bestehenden Einschränkungen der Religionsfreiheit ist Anlass zu ernsthafter Sorge und kann in keiner Weise hingenommen werden."

Pofalla habe mit Mitgliedern der türkischen Regierung gesprochen und ihm sei dabei klar geworden, dass man in der Türkei die Religionsfreiheit leider "zu oft als ein(en) Akt der Toleranz statt als grundlegendes Menschenrecht" sehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Mensch, Türke, Religion, Menschenrecht
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
"Rassist": Türkischer Europaminister wütet auf Twitter gegen Sigmar Gabriel
Willst Du mit mir wählen? Russische Regierung bietet Dating-App zur Wahl an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2006 20:50 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
loooooooool: da regen sich de christen auf was wo anders net erlaubt is. die solln ma lieber vor ihrer eignen haustüre kehren.

jede religion ist die ursache für alles unheil auf der welt, egal welche !!!

nur wer religionsfrei is, der ist wirklich frei und akzeptiert alle anderen , da werden keine raubzüge/morde/unterdrückung und weiss der geier noch was, aus einem glauben heraus gegen andere menschen geführt, egal ob nun christentum, muslime, juden,....alles unheil is auf irgendein solches zurückzuführen.....
Kommentar ansehen
12.08.2006 20:53 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein: jetzt bringt dieser rechtsextreme cdu-politiker doch glatt mein weltbild durcheinander.

ich dachte die türkei erfüllt jede bedingung für einen beitritt der EU und hat mehr demokratie und beachtet die menschenrechte mehr als jeder staat der welt. und sollte deswegen in 10 jahren schon teil der EU sein und die meiste macht besitzen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:01 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grimpi: Was bist du als Atheist besser als der Gläubige?
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:04 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eu ....nein danke: türkei wäre besser dran ohne die eu mitgliedschaft.
grossteil der bevölkerung ist dagegen aber warum die türkische regierung unbedingt in die gemweinschaft will ist mir ein rätsel.

ein grund könnte der geldsegen sein.
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:28 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bravis: Klar, eine atheistische Bewegung hat noch keinen Menschen auf den Scheiterhaufen befördert (Christen) oder einen Terroranschlag (Mosslems) verübt.

Oder habe ich da was übersehen?
Das blöde am Atheismus ist halt, dass da meist gar keine Regeln zum Zusammenleben vorgegeben sind und der Atheismus im allgemeines eher wenig organisert ist.
Kommentar ansehen
12.08.2006 22:28 Uhr von Atatuerk1881
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UND SOWAS WILL IN DIE EU !!! wieder eine türken news hurra hurra
und lustig is das den Cdu futzi da 2 tage für reichen ein land zu durchreisen das 3ma so groß ist wie Deutschland er kam mit ner allgemein akzeptierten meinung und macht diese publik
Kommentar ansehen
12.08.2006 23:11 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport: Muss Grimpli da zustimmen.

Regeln fürs zusammenleben?
Bin zwar evangelisch getauft, hab mit Kirche nix am Hut. Und was richtig und falsch ist, sagt mir mein gesunder Verstand, und nicht ne Bibel oder sowas.
Jeder der halbwegs gut erzogen ist und ein tickerchen Verstand hat, braucht keine Religion und sonstwas um mit dem seinen Mitmenschen gut klarzukommen.
Der Glaube gibt menschen in manchen Situationen halt, ist mir auch schon so gegangen, aber dazu brauch ich keine Kirche oder muss in irgendner Religion sein.
Kommentar ansehen
13.08.2006 00:07 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und hier gibt´s nich an jeder ecke buddhistische t: tempel, was soll der scheiss. jed kirche is eine zuviel, die sollen lieber welche abreissen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 00:20 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
religion: also, ich bin christ und habe noch niemanden auf dem scheiterhaufen verbrannt und habe auch nicht vor das zu tun ;-)

jaja, ... der sinn des lebens
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:06 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: kath.net - daß fundamentalistische Kampfportal der örtlichen Vatikanniederlassung berichtet über PR-Äußerungen eines Vertreters der Möchtegern Christenpartei zum Thema Religionsfreiheit in anderen Ländern.
Wie war das noch mit dem Splitter und dem Auge?
Kommentar ansehen
13.08.2006 04:21 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denksport & crazywolf1981

Atheisten meinen besser in der Gestalltung des allgemeinen Lebensqualität zu sein, als die Lebensgestalltung der Gläubigen.

Woran kann man Atheismus als besser erkennen? Sind die Gläubigen bessere Lebensgestalter?

Warum wird Krieg dennoch geführt, obwohl Religionen nicht regieren?

Mit herzlichen Grüßen
Kommentar ansehen
13.08.2006 07:24 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: wr doch allen chon vorher klar,oder ? Ok außer den ewig linken hier.
Kommentar ansehen
13.08.2006 09:19 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tjo: intolerante trottel halt.

aber auch in deutschland werden religionen unterdrückt und verfolgt. z.B. die rastafaris und die santo daime kirche. da braucht man sich selber also keinesfalls als weiterentwickelter als die türkei hinzustellen.

wer kleine religionen unterdrückt ist nicht besser als jemand der grosse religionen unterdrückt.

religionsfreiheit heisst hier wohl vor allem dass man nicht gezwungen werden kann, eine religion anzunehmen. nicht dass man seine religion frei ausüben darf.

aber hauptsache in der einbildung ist man was besseres als die bösen türken, oder? einbildung ist ja auch ne bildung...
Kommentar ansehen
13.08.2006 10:04 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil_WEED
ja geb dir die "grundsätze" deiner genannten Kirchen und du weißt warum sie "verfolgt" werden. verfolgt is hier das falsche wort, jedoch passt dies im eben genannten entwicklungsland ( TÜR )

Nuja, miru verdammt kjlar dass dieses Volk niemals in die EU darf . . . ham ja auch schon so genug in den EU ländern ^^
Kommentar ansehen
13.08.2006 11:14 Uhr von mira1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bravis: "Warum wird Krieg dennoch geführt, obwohl Religionen nicht regieren?
"

So ganz ohne Religionsbezug, werden Kriege nun auch wider nicht geführt. Bestes Beispiel ist Bush, der sich ja als "Beauftragter Gottes" sieht und sein Schoßhündchen Blair, auch irgendwas von Gott faselt.
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
14.08.2006 09:20 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
griesgram, meinst du eigentlich deine vorgesetzten würden sich für deine "rechten" und "aufrecht doitschen" umtriebe in nem forum interessieren? oder die bild?^^...

es bringt nix auf ganze länder zu schimpfen...wäre es dir recht wenns heisst..ach die deutschen, die sind etc...?

aber in deinem dummen b*llenweltbild gibts halt nur schwarz oder weiss...ich frage mich wie man nem freak wie dir ne waffe geben kann...

seit du hier bei SN postest...bist du der king of thrash!
Kommentar ansehen
14.08.2006 18:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bravis: alle kriege gehen von religionen aus.
atheisten machen sowas nicht.
atheisten beginnen keine kriege, atheisten vergewaltigen keine frauen und schlagen keine kinder.
niiiieeeee!!!!!!!!!
>achtung sarkasmus<

der atheistische fidel castro hat niiiieeee bürger seines landes ohne ordentliches gerichtsverfahren und ohne grund, nur weil sie seiner atheistischen grundeinstellung widersprachen eingelocht.

der atheistische stalin und der atheistische lenin?
nie haben sie ihre eigenen bürger hinrichten lassen, weil diese nicht so ganz toll von ihnen überzeugt waren.

nie hat der atheistische ulbricht seine bürger erschießen lassen, weil diese über die grenze wollten.

nie hat der atheistische mao irgendwas böses gemacht.

nie hat die atheistische raf eine bombe hochgehen lassen

nie hat der atheistische......

nie. nie. nie.

immer nur die bösen juden, moslems, christen.
Kommentar ansehen
26.08.2006 00:59 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: Hab diesen Sommer, 5 Kirchen in Istanbul besucht. ÜBERALL in der Kirche wurde man auf Türkisch hingewiesen man solle sich bewusst sein das man in einem Gotteshaus sei und dem entsprechent ein Gebet aufsagen egal welcher Religion man angehöre, Unterschrieben von der Regierung. Und wirklich in allen Kirchen gab es auch Moslems die gebetet haben. Habt ihr hier jemals einen Christen in einer Moschee gesehen beten?

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?