12.08.06 18:44 Uhr
 315
 

Mercedes R-Klasse mit Absatzproblemen

Der Verkauf der sechssitzigen allradbetriebenen Kreuzung aus Kombi und SUV läuft schleppend. Weltweit wurden in der ersten Hälfte dieses Jahres nur 21.000 Stück verkauft.

Die Absatzzahl in Deutschland wird von Mercedes nicht publiziert, jedoch wurden in dem Zeitraum in Deutschland laut dem Kraftfahrt-Bundesamtes nur 2.386 R-Klasse neu zugelassen.

Als Zielgruppe für das Fahrzeug sieht der Hersteller unter anderem Freiberufler, Künstler und Modeschöpfer. In der Grundversion kostet das im amerikanischen Tuscaloosa produzierte Auto fast 50.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swald
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Klasse, Absatz
Quelle: focus.msn.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2006 18:34 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit den Autos (vom Mercedes Fahrservice) wurden gestern Abend die Promis bei den Nibelungenfestspielen am "Roten Teppich abgesetzt.

Die machen schon Eindruck.
Kommentar ansehen
12.08.2006 19:30 Uhr von Haiopai17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nett: ich finde der wagen schaut echt gut aus, und bei dem einigermaßen fairen preis wundern mich die absatzprobleme! aber was solls :P
Kommentar ansehen
12.08.2006 20:07 Uhr von fgordonZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nischenfahrzeug mit hohem Verbrauch Dass die Treibstoff-Preise sich mindestens in der Weise weiterentwickeln wie in den letzten 5 Jahren ist bei anhaltend grosser Nachfrage aus Asien und dem sicher noch jahr(zehnte) dauernden Konflikt in Iran/Irak Israel und den ölfördernden Länder Afrikas und Südamerika ja wohl auch jedem klar.

Ich schätze auch mal, dass gutverdienende Freiberufler / Künstler die als Zielgruppe gesehen werden auch eher keine Grossfamilie haben, die dieses grosse Auto benötigt.... und Image mit einem Art SUV... *g* glaube das ist eher wegen der Umweltbelastung negativ. Da ist in der SUV Klasse momentan der Lexus wohl die Imagemässig beste Alternative.
Kommentar ansehen
12.08.2006 22:24 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haiopai17: " ich finde der wagen schaut echt gut aus, und bei dem einigermaßen fairen preis wundern mich die absatzprobleme! "

Sehe ich genauso, wahrscheinlich sind es nur Anlaufprobleme:-)
Kommentar ansehen
14.08.2006 08:23 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Wir haben nur 2.386 Modeschöpfer hier in Deutschland - verdammt es geht wirklich bergab...

An Mercedes: Wie wäre es mit einem Modell für Konditoren?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?