12.08.06 18:37 Uhr
 295
 

Fidel Castro fängt schon wieder mit der Arbeit an

Der kubanische Präsident Fidel Castro erholt sich nach einem Bericht der Parteizeitung "Granma" gut von seiner Darmoperation. Angeblich ist er schon wieder aufgestanden und geht im Zimmer auf und ab. Auch habe er mit leichter Arbeit begonnen.

Die Zeitung beruft sich auf einen angeblichen Freund des Präsidenten, der ihn einige Stunden zuvor besucht habe. Die beiden hätten eine lebhafte Unterhaltung geführt.

Castro, schreibt die Zeitung, sei eben wie ein Caguairan - das ist ein in Kuba beheimateter Baum, der als besonders widerstandsfähig gilt.


WebReporter: mercator
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Fidel Castro
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2006 18:23 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns sagt man in einem solchen Fall: "Unkraut verdirbt nicht" - aber da man weiß, wie in Ländern wie Kuba die Nachrichtenpolitik betrieben wird, muss man solche, möglicherweise zweckoptimistischen Nachrichten mit äußerster Skepsis entgegennehmen. Hintergrund sind wohl eher die offenen Signale aus den USA, dass man mit dem baldigen Tod des "maximo lider" und einem nachfolgenden politischen Umschwung rechnet.
Kommentar ansehen
12.08.2006 18:41 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sprichwort heißt zwar "Unkraut vergeht nicht", aber egal.

Ich glaube auch nicht so recht daran, das Castro sich schon wieder erholt hat.
Kommentar ansehen
12.08.2006 19:21 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute besserung: ich wünsch ihm gute besserung, und zur info:
in cuba gibts den club der 125jährigen, vielleicht wird er ja auch dazu gehören, ich wünsch es ihm... :-)
Kommentar ansehen
12.08.2006 19:24 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realfortran: Na, das wollen wir doch im Interesse der meisten Kubaner nicht hoffen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 19:26 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: du hast, glaub ich, nicht sehr viel ahnung von den interessen der Cubaner....
Kommentar ansehen
12.08.2006 19:56 Uhr von Wahlomatist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unkraut vergeht nicht vor allem nicht vor seinem 80. Geburtstag. Seinem Bruder hätte ich diese Aufgabe auch nicht zugemutet
Also, Cuba Libre und Viva Castro! Solidaridad!
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:37 Uhr von targa64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viva Fidel, Viva Erich :-)
Kommentar ansehen
12.08.2006 22:40 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@realfortran: "du hast, glaub ich, nicht sehr viel ahnung von den interessen der Cubaner...."

Zählst DU DICH etwa zu den Personen, die Ahnung von den Problemen der Kubaner haben?
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:05 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@divadrebew: ich hab freunde in cuba, und hab sie auch schon mehrmals besucht, ich weiß ganz bestimmt auch nicht alles, aber ich kann euch eins sagen, die mehrheit der cubaner liebt fiedel....
und noch was zu den exilcubanern, die größte organisation der exilcubaner ist eine rechtsradikale.....
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:13 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realfortran: hör auf den Leuten ihre Restaurationsfeuchtträume zu nehmen

Zur Hölle mit allen Diktatoren!

Und den westmedialvollgepumpten infomatics die ganz genau wissen was gut für die Welt ist -

ohne sie überhaupt zu kennen.

DIese Art der Selbstbeweihräucherung lebt man hier ja seit mind. 60 Jahren, besonders unerträglich seit 15

Das ihr mich nicht falsch versteht - Diktatoren verteidgen - das ist nicht mein Anliegen-

aber die Erfahrung lehrt daß man gar nicht gegen Diktatoren allgemein ist sondern nur gegen die DIktatoren die sich gegen die Segnungen des Westens (samt moralischer Entkernung der Menschen) auszusprechen wagen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:38 Uhr von realfortran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Davor: ich hab ihn gesehen (nur von weitem) aber er war gar nicht das überraschende für mich, die menschen, die ihn gefeiert haben, da war echte begeisterung und man hat ihnen angesehen, dass sie ihn wirklich verehren(weißt du wann ich daran wieder denken musste?
als die merkel den bush nach meck-pom geholt hat und ich die marionetten mit ihren fähnchen in ihrer hand gesehn hab, die dem bush zugewinkt haben)
natürlich ist dort auch viel im argen, und das wissen die menschen auch, aber sie wollen diese (ihre) probleme mit sicherheit nicht mit "hilfe" des westens lösen, denn sie wissen auch was die blockade der usa ihrem land und den menschen angetan hat.
und wenn man sich mal ein wenig informiert, dann weiß man z.B. auch, dass castro sich überhaupt nicht verhält wie ein diktator, er lebt nicht in saus und braus, er steckt die devisen, die ins land kommen auch wieder ins gesundheits oder bildungssystem
und wenn dieses jahrzehntelange embargo nicht wäre, würde es den menschen dort auch besser gehen, aber wer will das schon von den westlichen regimen?
Kommentar ansehen
13.08.2006 18:45 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realfortran: du hast ja Recht -

brauchste aber net mir zu sagen sondern unseren Badewasserabseifdemokraten die keines ihrer statements ablegen ohne ihir allfälliges "NIeder mit den Diktatoren"

ich selber hab auch Respekt vor Fidel

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Altkanzler Gerhard Schröder vertritt Regierung bei Trauerfeier für Fidel Castro
Kuba: Fidel Castro gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?