12.08.06 16:47 Uhr
 426
 

Indonesien: Exekution von drei Christen jetzt erst am 20. August

In Indonesien sollten heute drei Christen durch Erschießen hingerichtet werden. Jetzt wurde der Termin auf den 20. August verlegt.

Neben Papst Benedikt XVI. hatte auch die Europäische Union und weltweit Menschenrechtsorganisationen gegen die Hinrichtung protestiert.

Die drei Männer sollen im Jahr 2000 Unruhen in Zentral-Sulawesi ausgelöst haben. Damals kamen über 1.000 Personen ums Leben. Etliche Moscheen und Kirchen wurden in Brand gesteckt. Die Christen erklären allerdings bisher, dass sie unschuldig sind.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Christ, Indonesien, Exekution
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2006 18:08 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso erstß: Die Überschrift liest sich, als wäre Entäuschung dabei.
Kommentar ansehen
13.08.2006 21:41 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die 3 Christen": Was soll das "Die 3 Christen"?

Ist es von belang, welcher religion Angeklagte angehören?

Dieser neuerliche Religionstammtamm geht mir sowas vn auf den Sack.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?