12.08.06 16:41 Uhr
 112
 

Kourou: Ariane-Rakete bringt französischen Militärsatelliten ins All

Eine Ariane-5-Rakete hat heute einen französischen Militärsatelliten ins All gebracht. Der Start erfolgte in Kourou (Französisch-Guayana).

Der Satellit Syracuse 3B soll dafür sorgen, dass das französische Militär bei Aktionen im Ausland besser und schneller handeln kann. Die Bundeswehr und auch die NATO partizipieren von dem Satelliten.

Darüberhinaus brachte die Ariane auch noch eine japanische Sonde in eine Erdumlaufbahn. JCSAT-10 wurde in einer Höhe von 36.000 Kilometern stationiert und wird für das Fernsehen genutzt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Militär, Rakete, All
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2006 01:25 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
==FRIEDEN==: die menschen wollen FRIEDEN, keinen krieg! ich kann meine wut kaum unter kontrolle halten wenn ich laenger als 10 sekunden ueber diese gottverd´mmten lobbyisten-aersche nachdenke.. wagrh

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?