12.08.06 13:18 Uhr
 6.814
 

Chemikalien für Flüssigsprengstoffe der Terroristen gibt es es in Apotheken und in Baumärkten

Flüssige Sprengstoffe unter dem Begriff TATP bestehen aus nichts anderem als einer Mischung aus Pinselreinigern, Haarbleichmitteln und einigen anderen Chemikalien.
Diese Inhaltsstoffe sind in Drogerien, Apotheken und Baumärkten erhältlich.


Diese Flüssigsprengstoffe sollten in Getränkeflaschen mit doppeltem Boden, im unteren Bereich der Sprengstoff, darüber Limonade, an Bord der Jets geschmuggelt werden.
Der Sprengstoff wurde rot eingefärbt, um ihn der Limonade anzugleichen.


Eine Anleitung für den Bau solcher Chemiebomben existieren auf gewissen Seiten im Internet. Die Zündung solcher Flüssigbomben funktioniert u. a. mit Mobiltelefonen und MP3-Playern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Terrorist, Baum, Apotheke, Chemikalie
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2006 02:43 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber ich habe mich mit der Quelle doch ein wenig gequält, weil diese nach einer Fortsetzung von etwas klingt. Ich glaube aber das jeder weiss, worum es dabei momentan konkret geht.
Flüssigsprengstoff als ein Nachfolger des Plastiksprengstoffes?
Ich glaube diese Terroristen werden immer versuchen einen Weg zu finden ihre fanatischen Ziele durchzusetzen. Gut , das man rechtzeitig dahinterkommt, aber leider keine Garantie.
Kommentar ansehen
12.08.2006 13:51 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Acetonperoxid??? Ich kann mir nicht vorstellen, dass tatsächlich TATP (Triacetonperoxid) verwendet wurde.

Das Zeug ist schon bei der Herstellung verdammt instabil und bei weitem empfinglicher als Nitroglycerin (ich glaube, bis zu 4-Mal schlagempfindlicher).
Zudem lässt sich dieser Sprengstoff nur shlecht phlegmatisieren.
Wie um alles in der Welt kann jemand glauben, dieses Zeug sicher durch Kontrollen bringen zu können??

Zwar wird in den Medien häufig bezüglich APEX häufig übertrieben, unter gewissen Bedingungen kann man durchaus sicher damit arbeiten, aber es besteht kein Zweifel, dass es ein starker und sehr empfindlicher Sprenstoff ist. Selbst in wässriger Lösung kann das Zeug sponten hochgehen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 13:53 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man kann: sehr viele höchstgefährliche sprengstoffe mit haushaltsüblichen dingen herstellen, hab auch mal ein interessantes ebook darüber gelesen was und wie das geht...

man wird niemals den terror komplett unterbinden können; man kann es den terroristen nur erschweren. und trotzdem wird es immer anschläge geben die nicht vereitelt wurden.

traurig aber wahr


btw: warum sind die meisten news heute so komisch formatiert??? aber ich find das sieht gut aus ;)
Kommentar ansehen
12.08.2006 14:10 Uhr von Schafschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht gleich nitroglycerin? ein bisschen salpetersäure, schwefelsäure... etc. - alles frei erhältlich - und fertig ist der spaß...
Kommentar ansehen
12.08.2006 14:17 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schaf: "ein bisschen salpetersäure, schwefelsäure... etc. - alles frei erhältlich - und fertig ist der spaß..."

Du solltestdich vielleicht erstmal mit den Anschlägen näher auseinandersetzen^^

1. Sind "hochprozentige" Sachen schwer zu beschaffen. Die Pakistanis hatten die Attentäter bereits im Verdacht, was meinst du, wäre passiert, wenn ein Verdächtiger derartige Substazen bestellt hätte? Der wäre gar nicht erst in GB angekommen.

2. Sind Nitro-Verbindungen Basis vieler Sprengstoffe, die Hunde besonder mögen :)

Die Stärke der Terroristen liegt darin, dass sie im Verborgenen agieren, unerkannt, bis zu dem Augenblick, an dem sie zuschlagen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 15:20 Uhr von CaB.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt soviele möglichkeiten: sprengstoff herzustellen... darunter sind einige gar nicht so schwer.
Warum musste erst Oklahama_attentat passiereb bis endlich Ammoniumnitrat verboen wurde.
Zwar kannman immer noch aus freierhätllichem Kalkammonsalpeter Ammoniumnitrat extrahieren, aber das wird ein wenig schwerer.
Ich hoffe es wird keinen 3ten Welkrieg geben.
Wenn ja kauf ich mir enen laptop und schließ mich im bunker ein... :P

mfg
Kommentar ansehen
12.08.2006 15:37 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR @alle anderen: So kompliziert ist das garnicht das Triacetontriperoxid zu verwenden, allerdings braucht es dabei nicht einmal ein Handy oder Mp3-Player um diese Flüssigkeit zu zünden:

"Wie die meisten organischen Peroxide ist auch Acetonperoxid instabil und kann durch Stoß, Wärme, Reibung, Funken, Elektrizität oder UV-Licht zerfallen und heftig detonieren."

Allerdings:

"Stark exotherme Reaktion unter Anwesenheit von Salzsäure,Schwefelsäure oder Phosphorsäure. Explosionsgefahr!"

Es hätte also schon genügt wenn sie in der Flasche mit dem doppelten Boden beide Flüssigkeiten gehabt hätten.


Und da sie TATP produziert haben, müssen sie sich damit ausgekannt haben.
TATP herzustellen ist sehr einfach, da es aber schon oft genug Laien um die Ohren geflogen ist, dürften das keine Laien sein.
Kommentar ansehen
12.08.2006 15:48 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: ich diesen müll hier lese versteh ich echt warum die politiker uns alle verarschen können wie sie bock haben.
schon mal drüber nachgedacht warum ausgerechnet auf einem flughafen der eh als bestbewachter der erde nach den 7.7 anschlägen gilt, für so ein attentat ausgewählt werden sollte?
wo doch eh jeder dunkle erst mal unter generalverdacht in london steht?
warum nicht einfach auf anderen flughäfen in anderen ländern an board von fliegern in die usa gehen wo die sicherheitskontrollen mit sicherheit erstmal nich so immens sind und wo ein dunkler oder mehrere dunkle nicht sofort verdächtig sind?

dieses ding ist von der britishen regierung inszeniert um schärfere sicherheitsgesetze als bisher einführen zu können.
man schürt terrorangst und führt gesetze ein die man normal nich mal vorschlagen könnte.
angeblich wollen terroristen unsere freiheit vernichten aber komischerweise machen das unsere eigenen politiker da stimmt was nicht.

warum nicht in 10 verschiedenen ländern in 10 verschiedenen flughäfen einsteigen?
ein paar werden ja wohl durchkommen?
warum alle gleichzeitig in london ?
weil england schärfere terrorgesetze will und ablenken will von anderen dingen.
wer das nicht schnallt versteht politik nicht.
Kommentar ansehen
12.08.2006 15:58 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Wenn du meinst das chemisches Fachwissen Müll ist und es solche Bomben garnicht gäbe, nun ja viel Spass beim fliegen !
Kommentar ansehen
12.08.2006 16:32 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Dein Kommentar passt nicht zu dem Text auf den du Antwortest. Versuche es doch mal mit lesen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 17:06 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cyrus2k1: Passt schon, wenn man auch "zwischen" den Zeilen lesen kann.
:-)
Kommentar ansehen
12.08.2006 17:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: Ich schätze mal cyrus kann das nicht.

Was mich aber auch nicht weiter wundert da er selbst nicht das geringste zum Thema gesagt hat und nur durch unsinnige Besserwisserei Punkte gesammelt hat.
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:22 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP3 Player und Handys als Zünder dienen, unterstütze ich das Handyverbot an Schulen ;-)
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:26 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: mit müll mein ich nich die sprengstoffe sondern die diskussion um dieses schwachsinnige "komplott" was vereitelt wurde.
natürlich können hobbychemiker schon seit ca hundert jahren sprengstoffe aus handelsüblichen stoffen machen und es wäre mit sicherheit auch keine neue idee für terroristen sowas zu nutzen.
es geht doch eher darum das es keinen von euch merkwürdig vorkommt das es in london versucht wird ,das zeigt das ihr nicht mehr differenziert sondern nur noch das euch hingeworfene analysiert .
das heist ihr denkt garnicht drüber nach wie schwachsinnig ein versuch solch einen terroranschlag in london zumachen ist sondern überlegt nur wie die bestandteile des sprengstoffes sein könnten.
dadurch untermauert ihr das der anschlagversuch real war ohne auch nur einen beweis zu gesicht zu bekommen.

wenn ein terrorist ein anschlag machen möchte wird er den weg wählen wo es am wenigsten auffliegen kann.

ausser schlagzeilen und terrorangst ist dort nichts anderes geplant gewesen.
und ganz nebenbei bringt das den sicherheitsorganen sehr viel prestige.
der einfache polizist muss davon nichts wissen, es reicht wenn von geheimdienstkreisen die terrorwarnung ausgegeben wird wie ein knopfdruck.



vergesst nicht das unsere oberen IMMER lügen ,nicht nur manchmal.
Kommentar ansehen
12.08.2006 22:21 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: lesen Amateur-Terroristen bei ssn nicht mit, sonst wird bald mit den vom Autor erwähnten Zutaten herumexperimentiert......
Kommentar ansehen
12.08.2006 22:44 Uhr von Spectator.ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror1 Noch nie habe ich im Net einen zutreffenderen Nickname angetroffen.

Du glaubst wohl den einzigen wahren Durchblick zu haben. Mensch was musst du gescheid sein.
Kommentar ansehen
13.08.2006 01:27 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sparen ist gut: Was ist eigentlich billiger: Chinaböller aus dem Supermarkt oder selbst gebastelte Sylvesterknaller (solange es die Straße nicht wegreißt)?
Kommentar ansehen
13.08.2006 01:50 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror1: Hobbychemiker ist gut. Diejenigen die im Sep. 2001 in das WTC flogen hatten von Flugzeugen mehr Ahnung als es den Amis lieb und recht war.
Diejenigen die TATP und andere Sprengstoffe in Heimarbeit produzieren sind keine Laienchemiker.


@stellung69
Jeder beruflich chemisch Ausgebildete könnte praktisch ein Amateurterrorist werden.

Aber du kannst beruhigt sein das SSN braucht man nicht um Bomben zu bauen, dafür gibt es genügend Suchmaschinen im Internet.

Und was man da so alles findet (°o°)

@Hämorrhoidenkönig

Nun ja wenn du die Böller Marke Eigenbau richtig anfertigst kommt es dich billiger, machst du es falsch kostet es dich höchsten ein Leben, DEINS.

Da lob ich mir meine chemische Ausbildung, von wegen Schießbaumwolle und einem gesprengten Gefahrstoffschrank (wobei letzteres auf das Konto eines Mitschülers geht).
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:00 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hilft nur ein: alle Kunden von Apotheken und Baumärkten konsequent überwachen, am besten internieren.
Wahrscheinlich alles Schläfer.
Kommentar ansehen
13.08.2006 02:29 Uhr von Serien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news? was ist daran eine news? Jeder weiß mittlerweile das man Sprengstoff-Materialien in Bauhäusern und Apotheken findet, spätestens seit Fight Club.
Ich brauch nur zwei Zutaten kaufen, ein bisschen Glasscherben dazu und hab ne Splittergranate.

Nur weil das ganze nun flüssig is finde ich es nicht nötig deswegen Schlagzeilen machen zu wollen
Kommentar ansehen
13.08.2006 03:13 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spectator.ch: "Du glaubst wohl den einzigen wahren Durchblick zu haben. Mensch was musst du gescheid sein. "

nur weil du in irgendeinem bergdorf im sommer kontakt zur aussenwelt bekommst heisst das nicht das du jedem nichtschweizer deinen appenzeller verkaufen kannst
nich bös gemeint aber wenn ich durch die schweiz fahre, versteh ich warum hier auf ssn auch nur hirnis von euch sein können.
der totale überwachungsstaat wo jeder einen orden kriegt der einen falsch parker denunziert.
wer der obrigkeit widerspricht ist ein vaterlandsverräter und das schlimmste ist jeder dieser typen hat ne waffe zu hause kein wunder das sie die usa verehren wie gott.

es gibt in europa keine zurückgebliebeneren leute als in der schweiz.
in albanien vielleicht noch aber die sind ja auch jahrzentelang relativ isoliert gewesen .

du und mikebison seid der beweis.
beide könnt ihr zu den themen höchstens zeitungsschlagzeilen nachplappern und dann gibts nur noch kluge sprüche.
das lernt ihr wohl beim käse rollen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 08:33 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl @horror1: So langsam knallst du aber komplett durch, oder?
Kommentar ansehen
13.08.2006 18:04 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: wahlschweizer oder echter?
gehörst in die selben schmarren erzähler wie die beiden anderen.
wenn ich wissen will was in der bild steht, braucht man nur eure posts zu lesen.
Kommentar ansehen
14.08.2006 22:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: wie kommst du auf die idee dass man eine entsprechende vorbildung bräuchte, um die entsprechende substanz herzustellen?
das hilft vielleicht dabei, sich nicht selbst in die luft zu sprengen, das ist bei einem anschlag in einem fliegenden flugzeug aber eigentlich völlig egal.
es hatte mit sicherheit auch niemand vor, irgendetwas mit mobiltelefonen oder mp3playern zu zünden - warum auch, wenn es reicht das zeug schief anzusehen...
naja, wenn ich es recht verstehe waren es ja mal wieder nur ´pläne´, die ich ehrlichgesagt auch innerhalb von 5 minuten zusammenspinnen kann. eine ´reale bedrohung´ war wohl mal wieder nicht vorhanden, dafür gut plaziert ein bündel forderungen zur besseren überwachung der bevölkerung...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?