11.08.06 22:09 Uhr
 328
 

Telekom arbeitet künftig mit Click&Buy zusammen

Um gegen die starke Konkurrenz von PayPal, Ebay u.a. bestehen zu können und den eigenen schwächelnden Bezahldienst T-Pay zu stärken, hat die Telekom 10 % des von Firstgate betriebenen Bezahldienstes Click&Buy erworben.

Zugleich wurde eine strategische Partnerschaft vereinbart: So können die Telekom-Kunden künftig Internet-Einkäufe bequem im Rahmen ihrer Telefonrechnung begleichen. Click&Buy wiederum erhofft sich eine weitere Umsatzsteigerung von der Allianz.

Online-Bezahlsysteme haben offenbar eine große Zukunft: Die Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton geht davon aus, dass in Deutschland bis 2010 Transaktionen im Wert von 40 Milliarden Euro stattfinden werden.


WebReporter: mercator
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom
Quelle: www.pressetext.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 21:58 Uhr von mercator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dahinter steckt ja sicher noch eine andere Strategie: Je leichter das Bezahlen gemacht wird, desto eher wird ein Internet-Kunde auch bereit sein, einen Kauf abzuschließen.
Kommentar ansehen
11.08.2006 22:34 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz zum Autor: Besser gesagt:
Je leichter das kaufen im Internet ist, umso besser und schneller lassen sich die Kunden betrügen und in eine Kosten- bzw Einkaufsfalle locken.
Kommentar ansehen
12.08.2006 00:20 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nu ja: bei diesen bezahlsysthemen ist die abrechnung relativ zeitnah. da verliere ich nicht den überblick.
wenn aber visa einen monat später erst abbucht hab ichs schon wieder vergessen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?