11.08.06 21:31 Uhr
 760
 

"Kampfdackel" schubste Mann in die Wupper

Ein 29-jähriger alkoholisierter Mann wurde von der Polizei aus der Wupper gefischt. Der Mann gab an, von seinem Dackel in den Fluss gestoßen worden zu sein.

Der Betrunkene sagte er habe am Ufer gesessen als ihn sein Hund ansprang und er dadurch in die Wupper stürzte.

Eine Fahndung nach dem "Täter" durch die Polizei verlief zunächst erfolglos. Erst später fanden Anwohner den Hund am Unfallort und riefen die Feuerwehr.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 21:34 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, es wimmelt bei uns nur so vor hinterhältigen Killerdackeln *g*
Kommentar ansehen
11.08.2006 21:41 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dackel? hat das tierchen denn einen schaden davon getragen?
Kommentar ansehen
11.08.2006 21:42 Uhr von muetze84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlich: Ich hab auch nen Dackel, nen Kaninchendackel, und die sind noch gefährlicher. Die sind so klein die kriechen dir nachts in den Mund und wenn man nicht aufpasst beklauen die dich, schmeissen dich die Treppe runter und ertränken dich in der Spree.
Kommentar ansehen
11.08.2006 22:57 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Opfer: kann sich glücklich preisen, wenn es nicht in die Psychiatrie eingewiesen wird..... :-)
Kommentar ansehen
11.08.2006 23:29 Uhr von freakster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfhund !! AAAAAAAAAAAAAHHHHH: Los liebe Bildzeitung und sonstige Fritzen, verbietet den Dackel das ist eine Kampfmaschine ! Der Hund hätte fast ein Leben ausgelöscht.
Kommentar ansehen
11.08.2006 23:32 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut, daß man in der Wupper: nich ertrinken kann ;)
Kommentar ansehen
12.08.2006 02:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von einem: Dackel angesprungen und in die Wupper gefallen...wie besoffen muss man sein um von einem Dackel umgeworfen zu werden?
Kommentar ansehen
12.08.2006 08:16 Uhr von Arno1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
teledealer 4 BILD: Du bist fast so gut wie der Schlagzeilomat auf http://www.bildblog.de/
Frag doch mal bei BILD nach ob sie noch nen Redakteur brauchen.
Kommentar ansehen
13.08.2006 23:23 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir & primera: Nein das war ein speziell von den USA ausgebildeter kampfdackel der aus sicherer entfernung aus einer panzerfaust abgeschossen wurde und den alkoholisierten mann mit einer geschwindigkeit von 300Km/h in den rücken getroffen hat um zeugen zu vernichten
der mann wusste zu viel

*verschwörungstheorie off*

Nee mal im ernst der muss echt hacke gewesen sein dass ein dackel es schaffen konnte ihn ins wasser zu schubsen

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarah Knappik gewinnt Klo-Sex-Prozess gegen Sarah Kern
Carrie Fisher schickte Produzent einst Kuhzunge wegen sexueller Belästigung
Air-Berlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?