11.08.06 18:20 Uhr
 1.627
 

"Gemälde" von Adolf Hitler kommen unter den Hammer

Ein englisches Auktionshaus versteigert im September 21 Gemälde und zwei Bleistiftzeichnungen des Diktators. Dabei handelt sich überwiegend um Landschaftsmalerei. Die "Werke" sind mit dem Kürzel AH oder A. Hitler versehen.

Nach Einschätzung des Auktionshauses war Hitler "ein Amateurmaler mit einigem Talent". Die Bilder kommen aus einer Sammlung eines Belgiers, der unerkannt bleiben möchte.

Man geht davon aus, dass es weltweit Interessenten für die Bilder gibt. Auch wenn die Werke nichts mit dem späteren "Hitler" zu tun hätten, vermutet man als Käufer Sammler von Nazi-Erinnerungsstücken.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Adolf Hitler, Gemälde, Hammer
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 18:38 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja: er konnte zwar keine guten Bilder von Menschen machen,aber man muß zugeben das Portraits von Gebäuden und der Landschaft sehr gut gemacht sind.
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:41 Uhr von Knight_Killer87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten: die Ösis ihren lieben Herrn H. mal lieber an der Kunst-Uni in Wien angenommen, dann hätten wir vielleicht auch nen richtigen deutschen Diktator bekommen, und es wäre chic n "Hitler" in seinem Schlafzimmer hängen zu haben ;)

Mal ehrlich: Wer außer n paar verkappte Alt- oder Neonazis wollen sonen Dreck? Hauptsache die Museen verzichten...
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:53 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand Link zu den Gemälden?
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:58 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte so ein Bild geschenkt haben.Oder für wenige Euros.Dann teuer verscherbeln,an Nazi oder crazy Ami,egal.
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:59 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Derjenige: der die Bilder kauft, sollte sie danach in den Kamin schmeißen, damit auch der letzte Rest von H* von dieser Erdkugel verschwindet.
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:02 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Blödsinn,das ist eine Wertanlage,außerdem sind da sehr schöne Gemälde dabei
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:12 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
griesgram: wie kann etwas von den kerl als "schön" bezeichnet werden? der mann war das personifizierte böse - demententsprechend sollte man auch mit seinen hinterlassenschaften umgehen - ab in den kamin damit.
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:19 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news falsch eingeordnet ? sorry, hat der hitler ne besonders fortschrittliche maltechnik entwickelt, oder warum ist die news in hightech eingeorndet.
in der quelle steht doch rein gar nichts von einem internet-auktionshaus.

nichts für ungut, gruß markus
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:19 Uhr von Mr. Egon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: Reißen wir die Autobahn ab!
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:25 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@egon: genau das wollte ich auch gerade schreiben

wenn etwas schön aussieht sieht es halt schön aus,egal wer es gemalt hat
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:25 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Für nen billigen Preis würde ich es schon kaufen, obwohl ich strikt gegen Rassenwahn bin. Das Bild würde außerdem vor seinem "Amtsantritt" gemalt und Hitler war ja auch zeitweiße Mitglied der SPD. Ob Hitler zum Zeitpunkt des "Pinselstreichens" rassistische Gedanken hatte ist nicht zu beweisen oder zu bestreiten. In diesem Moment zählt das Kunstwerk und falls es einer anderen Person gefällt, sollte sie es kaufen. Ich würde die Bilder kaufen, nicht weil der Artist Hitler war, sonder weil mir das Bild gefällt.
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:28 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: naja, was "schön" betrifft, würde sich doch von Dir auch keiner ein Ölmemälde hinhängen.
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:28 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@M:H:S: Upps, hast recht.
Hatte eh schon Probleme dafür eine passende Rubrik zu finden.
Kunst/Kultur !?!?!? - *ROFL* -
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
griesgram + egon: die erste schnellstraßen in deutschland haben bereits die römer gebaut. teilweise zweispurig und bis zu 12 meter breit. die autobahn an sich, ist also keine erfindung von diesem Kretin.
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gpu2000: schon mal eins von mir gesehen?
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:34 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: [edit;xmaryx: keine persönlichen Beleidigungen bitte!]
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gpu2000 hallo? aber sonst geht es dir noch gut?
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:39 Uhr von gpu2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cioextra: nanana, erst einmal ist das keine Beleidigung, sondern meine Meinung. Wer austeilt, sollte auch einstecken können. Oder bist Du auch noch ein Prozesshansel, dann solltest Du Dich auch etwas zurück halten.
Kommentar ansehen
11.08.2006 20:07 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rubrik Hightech??? Also bei aller Liebe, aber das ist doch nun wirklich sehr weit hergeholt.

Kultur scheint mir auch der falsche Begriff zu sein ;-) Am besten passt wohl Entertainment!
Kommentar ansehen
11.08.2006 20:20 Uhr von Mitmirnicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde in erster Linie interessieren: wo der gute Mann die Bilder her hat,denn soo einfach wird es nicht gewesen sein,daran zu kommen,da selbstgemalte Bilder vom Addi nicht öffentlich ausgestellt waren,weder in der Reichskanzlei noch im Berghof.
Der Fundort wäre eine Schlagzeile wert,aber nicht der Verkauf ;)
Kommentar ansehen
11.08.2006 21:34 Uhr von Natsukawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso schon wieder Anführungszeichen? Ist es neuerdings erlaubt, in News eigene Meinung kundzutun? Es handelt sich bei den Objekten eindeutig um Gemälde bzw. Werke, wie sie z.B. der Definition in Wikipedia entsprechen. Die Anführungszeichen als Bemerkmalung einer ironischen Bezeichnung sind damit eine eigene Bewertung des Einlieferers und vollkommen fehl am Platz -- sozusagen die berühmten Deppenanführungszeichen. Auch die Quelle verzichtete darauf. In der eigenen Meinung hätte sich der Autor gerne mit seinen Anrührungszeichen austoben können und Hitler ein RiALo nennen dürfen. In der objektiven News nicht.

Meine 5 Pfennig.
Kommentar ansehen
11.08.2006 21:43 Uhr von jesusschmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
anführungszeichen=meinungsäußerung: der rest des artikels geht in ordnung. daher noch 3 punkte.
meinungsäußerungen haben aber ansonsten wecder was im artikel noch in der schlagzeile verloren. wir sind hier nicht bei BILD. es geht hier um keinen "grinse-adolf"...
Kommentar ansehen
12.08.2006 00:38 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein englisches Auktionshaus versteigert im September 21 Gemälde und zwei Bleistiftzeichnungen des Diktators"

Müsste es nicht eher heißen "des Malers" und nicht "des Diktators" ?!.
Also nicht von der orig. News her, sondern allgemein.

Schließlich dürften das doch Bilder sein die er gemalt hat bevor er Diktator wurde und da dürfte wohl noch nicht solch ein Schund in seinem Kopf gehaust haben wie er als Diktator glaubte.


Die Bilder zu verteufeln, wäre so als würde man jetzt über G. Grass sagen man wolle mit ihm und seinen Werken nichts mehr zu tun haben, weil er sich jetzt geoutet habe bei der Waffen-SS gewesen zu sein, macht man aber nicht.
Kommentar ansehen
12.08.2006 02:26 Uhr von mira1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: so berauschend sehen die Bilder ja nun wirklich nicht aus: http://www.jefferys.uk.com/...
Kommentar ansehen
12.08.2006 09:53 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiso: einnwet mich die ganze NEWS an den Film Schtonk?????


*grübel*

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?