11.08.06 16:54 Uhr
 93
 

Libanon: UNIFIL-Soldat bei Raketenangriff verletzt

Bei einem Raketenangriff der Hisbollah ist, laut eines Berichtes eines UN-Beobachters, ein UNIFIL-Soldat aus Frankreich leicht verletzt worden. Außerdem wurde ein UNIFIL-Fahrzeug nördlich von Nakura beschossen. Verletzte gab es aber keine.

Bei Angriffen der israelischen Luftwaffe sind insgesamt zwölf Menschen im Norden des Libanon getötet worden. Im Südosten des Libanons dauern noch immer heftige Kämpfe an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Rakete, Libanon
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 17:49 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Du hättest aber schon noch schreiben können, daß die Rakete im Hauptqaurtier des UNIFIL eingeschlagen ist.
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:24 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich die israelis für falsch und kriegsgeil halte,glaub ich sogar das sie solche angriffe selbst machen um stimmen für ihren krieg zu bekommen.
wäre ja nicht das erste mal.
wie will man denn wissen wer ein hisbollah kämpfer ist?
und haben die israelis nicht erst kürzlich 4 un soldaten getötet?
der krieg ist für israel verloren und deshalb versuchen sie noch soviel prestige zu retten wie es geht.
ausser fast 1000 tote zivilisten hat israel nichts ereicht von dem was sie doch wollten.
wo sind die 2 entführten?
wo hat man die hisbollah zerschlagen?
von anfang an ist olmert und peretz nur auf prestige ausgewesen auch einen krieg zu führen wie alle grossen israelis auf kosten vieler toter menschen.
aber der schuss ist nach hinten losgegangen der sogenannte krieg ist verloren und obwohl israel das strikt abgelehnt hat wünschen sie sich nun die internationale truppe.aber so eine truppe wirds nur geben wenn beide seiten zufrieden sind sonst lässt sich keine internationale truppe auf sowas ein.
aber der hass der durch die zahllosen und sinnlosen morde der israelis in die köpfe der menschen gesät wurde wird mehr probleme machen als man schon hatte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?