11.08.06 14:27 Uhr
 170
 

Japan: Leck in Atomkraftwerk - Geringe Menge radioaktiver Dampf ausgetreten

Wie Tokyo Electric Power mitteilte, ist am Sonntag aus dem Atomkraftwerk Fukushima Daiichi, das rund 240 Kilometer von Tokio entfernt liegt, radioaktiver Dampf ausgetreten.

Bei Luftmessungen wurde ein erhöhter Tritium-Wert festgestellt. Das Tritium trat mit Dampf aus dem Kraftwerk aus.

Jedoch, so die Betreiberfirma, ist das Leck so klein, dass durch die geringe Menge an ausgetretenem radioaktivem Dampf die Umwelt keinen Schaden nahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, aktiv, Atomkraftwerk, Atomkraft, Radioaktivität, Menge, Leck
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?