11.08.06 12:47 Uhr
 474
 

Schweiz: Heimtherapeutin wurde mit betrunkenen und bekoksten Ex-Insassen ertappt

Zwei erst kürzlich aus dem Jugendheim "Prêles" (Tessenberg) entlassene Insassen veranstalteten im Auto eine Sauf- und Kokstour. Die Polizei wurde wegen des Nummernschilds auf den gestohlenen Wagen aufmerksam.

Die Therapeutin, die auch mit im Auto saß, versicherte, nichts von dem Drogenkonsum der 18- und 19-jährigen Männer mitbekommen zu haben. Nachdem das Heim davon erfuhr, wurde ihr gekündigt. Alle drei wurden verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Trunkenheit, Insasse
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Frankreich: Schlägerei zwischen Migranten bei Calais - ein Toter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?