11.08.06 10:28 Uhr
 1.330
 

Shanghais teuerste Wohnung wurde für 13 Millionen Euro veräußert

In Shanghai wurde der bisher höchste Erlös beim Verkauf einer Wohnung erzielt. Das Appartement befindet sich im exklusiven Wohnblock "Tomson Riviera", wo noch weitere drei Wohnungen für den Verkauf vorgesehen sind. Abnehmer sind Auslandschinesen.

Die Wohnungen sind zwischen 406 und 1.240 Quadratmeter groß. Für den Quadratmeter werden umgerechnet 11.500 Euro verlangt. Die potenziellen Käufer werden vor der Besichtigung dazu angehalten, ihr Nettoeinkommen anhand von Belegen offenzulegen.

Man geht davon aus, dass die Käufer nichts mit der bevorstehenden offiziellen Neuregelung von Immobilienkäufen zu tun haben wollen. Mit der neuen Vorschrift sollen die Kaufmöglichkeiten für Ausländer eingeschränkt werden.


ANZEIGE  
WebReporter: Katerle
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 11:27 Uhr von Ereinon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sind denn bitteschön "Auslandschinesen"? Bitte um Erklärung dieses Begriffes :) Sind das Chinesen die im Ausland leben, sich aber in der schönen Hafenstadt Shanghai (Volksrepublik China) eine Wohnung zulegen wollten? Danke im vorraus ;)
Kommentar ansehen
11.08.2006 11:53 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auslandschinesen: chinesen, die nicht in china sind vieleicht? dachte eigentlich eine wohnung ist nicht das selbe wie ein wohnungsbau mit 220 apartements, so kann man sich in der deutschen sprache täuschen ^^ is aber nich der fehler des newsmeischters hier ^^
Kommentar ansehen
11.08.2006 11:54 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hopla: doch nen apartement im wohnblock, na so kann man sich verlesen ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?