11.08.06 10:26 Uhr
 938
 

USA: Lexus auf Platz 1 der Kundenzufriedenheit

Nach einer Studie von J.D. Power and Associates hat Lexus in den USA die beste Kundenzufriedenheit erreicht. Die Ränge danach wurden von Ford-Mercury, Buick, Cadillac und Toyota belegt.

Deutsche Hersteller belegten nur mittlere bis hintere Plätze. BMW schnitt dabei mit Rang 9 am besten ab. Mercedes-Benz erlangte den 18. Platz, Porsche den 22., Audi den 28. und VW den 32. Rang. Ganz am Ende rangierten Suzuki, Saab und Land Rover.

Befragt wurden 47.620 Besitzer von drei Jahre alten Fahrzeugen. Nicht nur Probleme und Pannen wurden in der Umfrage mit einbezogen, sondern auch Meinungen über zu laute Windgeräusche oder zu laute Bremsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LinksGleichRechts
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Platz, Kunde, Lexus
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 09:00 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine erste News, also bitte nicht zu grob sein.

In der Quelle steht noch etwas mehr, auch über frühere Studien.

Ich finde sehr gut, dass Besitzer von 3 Jahre alte Fahrzeugen befragt wurden, da gerade nach der Garantiezeit bei vielen Herstellern oft sofort die Probleme anfangen.
Das sagt sehr viel über die Qualität von Lexus aus!
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:08 Uhr von i.kant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: wohl ... wobei lexus schon mit bmw und benz gleichgestellt werden kann, im preis, im design, wie auch in der verarbeitung ... und das mit recht wie man sieht ...
allerdings wär für mich ne umfrage in deutschland objektiver ^^
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:41 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bezahlt die Studie? Wer bezahlt die Studien bzw. hat sie in Auftrag gegeben? Ohne diese Angabe fehlt ein wichtiger Anhaltpunkt wie objektiv die Studie durchgeführt wurde.
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:48 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdengott: J.D. Power and Associates:
• Conducts research that is used by a variety of industries to improve product quality and customer satisfaction.
• Bases research solely on responses from millions of consumers and business customers worldwide. Voice Your Opinion.
• Displays product and service rankings that reflect the opinions of consumers.
• Does not publish or incorporate the opinions of J.D. Power and Associates in rankings.
• Funds all of its own syndicated research in order to deliver unbiased results. (!)
• Does not test products.
• Presents studies that serve as industry benchmarks for measuring and tracking quality and customer satisfaction.

Wundert mich aber trotzdem, dass jemand sowas von J.D. Power behauptet...
Kommentar ansehen
11.08.2006 14:14 Uhr von Real_Wipeout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist bekannt dass Lexus vorne dran steht. Auch in Deutschland, vor BMW, vor VW usw usw.
Die hams einfach drauf was Kundenzufriedenheit angeht.
Kommentar ansehen
11.08.2006 14:19 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ erdengott: Die gibt niemand in Auftrag, J. D. Power ist eine amerikanische Institution die in etwa vergleichbar mit der Stiftung Warentest oder dem TÜV in Deutschland ist. Die führen diese Zufriedenheitsstudien schon seit über 35 Jahren durch.
Kommentar ansehen
11.08.2006 17:29 Uhr von Haiopai17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur nach 3 jahren: aber warum nur nach 3 jahren? man kann doch auch noch zusätzlich nach 4 und 5 jahren fragen. ich meine ein normaler mensch fährt sein auto länger als 3 jahre ;)
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:37 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: "Wundert mich aber trotzdem, dass jemand sowas von J.D. Power behauptet..."

Was ist denn mit "sowas" gemeint?
Kommentar ansehen
11.08.2006 18:41 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdengott: "Ohne diese Angabe fehlt ein wichtiger Anhaltpunkt wie objektiv die Studie durchgeführt wurde."

Genau das ist damit gemeint. Oder was willst du mit der Aussage ausdrücken?
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:53 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LinksGleichRechts: Jetzt ists klar. Ich dachte erst der Satz sollte zu einem der Punkte aus der englischsprachigen Liste gehören.


"Oder was willst du mit der Aussage ausdrücken? "

Es kennt nicht jeder JD..., da ist die Info wie unabhängig die sind schon wichtig. Gefälligkeitsstudien sind nicht gerade selten anzutreffen.
Kommentar ansehen
11.08.2006 20:07 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erdengott: Ja aber der normale Mensch informiert sich dann doch erst über J.D. Powers and Associates bevor er irgendwas postet, oder nicht? GERADE wenn er nichts darüber weiss, und scheinbar, wie du, sich dafür interessiert.
Diese Liste für dich zu posten hat mich 30 Sekunden über Google suchen gekostet...
Kommentar ansehen
14.08.2006 08:38 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheint trotzdem: wurscht zu sein - gerade die deutschen Hersteller verdienen sich drüben eine goldene Nase...
Kommentar ansehen
14.08.2006 17:08 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lexus ist doch sehr oft auf Platz 1 oder? Tja - "die Zukunft spricht Lexus" (Minority Report) :D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?