11.08.06 08:57 Uhr
 247
 

Der Entdecker des nach ihm benannten Strahlengürtels, James A. Van Allen, ist tot

Einer der ersten Weltraumwissenschaftler starb am Mittwoch infolge eines Herzinfarkts im Alter von 91 Jahren in Iowa.

James A. Van Allen hatte im Jahr 1958 mit Hilfe eines Geigerzählers an Bord der US-Sonde Explorer 1, kurz nachdem die Russen den Sputnik ins All geschossen hatten, den Nachweis zweier radioaktiver Zonen außerhalb der oberen Atmosphäre erbracht.

Van Allen war immer ein Befürworter der unbemannten Raumfahrt, weil er der Ansicht war, die notwendigen Aufgaben könnten von ferngesteuerten Fahrzeugen wesentlich günstiger erledigt werden.


WebReporter: M:H:S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Allen, Strahl
Quelle: news.com.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 00:49 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von Zweiflern der Mondlandung, wird die Existenz des Van-Allen-Belts immer gerne als Beweis gesehen, dass die Amis nicht auf dem Mond gewesen sein können, da die Astronauten sonst verstrahlt zurückgekommen wären. Anschaulich widerlegt wird diese Behauptung zum Beispiel hier: http://www.mondlandung.pcdl.de/...
Kommentar ansehen
11.08.2006 11:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verschwörungstheorie: ist mehr als Lariefarie. Eine getürkte Mondlandung könnte man eventuell noch verstehen, aber dass man insgesamt sechs Mondlandungen getürkt haben soll, will mir nun nicht unter die Mütze. Komischerweise gegehn die verschwörungstheoretiker dies immer aus dem Weg - die tun so, als hätte (wenn überhaupt, in der Augen) nur 1 Mondlandung gegeben.
Kommentar ansehen
11.08.2006 11:38 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die Website des von Dir genannten Links ist doch auch nur eine privat zusammengestellte Tabelle ohne jegliche Beweiskraft, die Mondlandung kann dadurch also weder be- noch widerlegt werden.
Kommentar ansehen
11.08.2006 11:42 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Wobei aber nur einer dieser Mondflüge bemannt war. Die naderen Flüge dienten sicher nur dazu, ein wenig Schrott dorthin zu bringen den man auf Grund voranschreitender Entwicklung früher oder später per Teleskop zu sehen bekommt (oder auch nicht) ;)
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:08 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tyfon: Extra für dich noch einige seriösere Quellen.
http://www.uwgb.edu/... (wissenschaftler der universität wisconsin),
BBC: http://www.bbc.co.uk/...
auf deutsch nochmal: http://www.quarks.de/...

oder schau dir die sendung von physik professor lesch an:
http://www.br-online.de/...


sorry aber die quellen, welche von eine einer verschwörung ausgehen, finden sich meistens immer unter so aussagekräftigen urls wie astronews.com oder paraportal.de. ausserdem sind das meistens autoren, bei denen das einzige was sie mit wissenschaft verbindet, der physikgrundkurs ist, den sie in der schule dann abgewählt haben.
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:09 Uhr von M:H:S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry astronews.com ist eine seriöse quelle n.c.
Kommentar ansehen
11.08.2006 12:18 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiterhin gibt es, alleine in Deutschland, tausende Ingenieure welche während der Messtechnik - Vorlesung eine Versuchsreihe machten in der die mittlere Entfernung zum Mond, aufgrund der dort aufgestellten Reflektoren, mittels eines Laserstrahl nachgemessen hatten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?