11.08.06 14:02 Uhr
 531
 

"Handelsblatt": Juli 2006 beschert Vater Staat "sensationell gute" Steuereinnahmen

Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf einen Steuerschätzer aus Regierungskreisen berichtet, konnte der Staat im Juli 2006 "sensationell gute" Steuereinnahmen verzeichnen.

Im Vergleich zum Juni 2006 lagen die Steuereinnahmen um 11,5 Prozent höher. Im Jahr 2006 gab es bislang einen Anstieg von acht Prozent. Auf diese acht Prozent wird noch die Gemeindesteuer draufgerechnet.

Neben den Unternehmenssteuern sind auch die höheren Einnahmen aus Lohnsteuer und aus Umsatzsteuer Grund für die höheren Steuereinnahmen im Juli.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vater, Steuer, Staat, Handel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2006 17:05 Uhr von nonetro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darauf geh ich einen trinken... halt, da fällt mir ein, ich hab ja garkein geld mehr.
juhu. tolle steuererhöhungen...
Kommentar ansehen
11.08.2006 19:03 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen: Das hat mit der Zahlung von Urlaubsgeld im Juli zu tun; im August sind die Steuereinnahmen dann wieder ´normal´.
Kommentar ansehen
11.08.2006 22:36 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung: Das sind aber Zahlen im Vorjahresvergleich.

Gute Sache... ein weiteres Indiz, für einen Aufschwung nach den gesunkenen Arbeitslosenzahlen...
Kommentar ansehen
12.08.2006 09:13 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber ja: DIe Inflationsrate ist seit langem niedrig, der Löwenanteil der Mineralölsteuer ist fix.
Kommentar ansehen
12.08.2006 09:34 Uhr von johagle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
<<<Das sind aber Zahlen im Vorjahresvergleich.>>>

dann ist die News falsch...
<<<Im Vergleich zum Juni 2006...>>>
steht in der Quelle anders! Vorjahresmonat nicht Vormonat!

Was mich am meisten wundert ist, woher man schon weiss dass die Unternehmenssteuer gestiegen ist? Kaffeesatz? Das Orakel befragt? Oder "sprudeln" etwa die Steuern des Vorjahres ein?
Kommentar ansehen
12.08.2006 13:49 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: lebt halt in einer ganz anderen welt.
dem jungen is mit worten und beweisen überhaupt nicht beizukommen.

der löwenanteil ist fix. die mehrwertsteuer darauf nicht und der wm effekt ist nur einmalig.
aber du darfst ruhig weiter spd und cdu zeitungen lesen und deine seifenblase pflegen.
Kommentar ansehen
12.08.2006 21:28 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: >>>die mehrwertsteuer darauf nicht <<<

Die wurde aber auch nicht erhöht [was soll das?]und der WM Effekt bewegt sich um 0,1 BIP-Wachstum, also komm doch nicht mit dem Quatsch und pöbel dann rum...
Kommentar ansehen
12.08.2006 23:53 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: "Gute Sache... ein weiteres Indiz, für einen Aufschwung nach den gesunkenen Arbeitslosenzahlen..."

Von Regierungseite wäre eine Reduzierung der Merwertsteuererhöhung jetzt Konsequent.
Kommentar ansehen
13.08.2006 08:49 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
swald: Wie kannst Du von "unserer" Regierung konsequentes Handeln verlangen?

Die werden jetzt die Steuern für Unternehmen noch weiter senken und ihre Diäten erhöhen!
Kommentar ansehen
13.08.2006 10:28 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@swald: Wir machen aber immer noch Schulden, nur jetzt halt weniger...
Kommentar ansehen
13.08.2006 11:02 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah: ist das ein bescheuerter Populismus....

>>>
Die werden jetzt die Steuern für Unternehmen noch weiter senken und ihre Diäten erhöhen!<<<

Wie albern....
Kommentar ansehen
13.08.2006 12:02 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: "Die wurde aber auch nicht erhöht du Honk und der WM Effekt bewegt sich um 0,1 BIP-Wachstum, also komm doch nicht mit dem Quatsch und pöbel dann rum..."


und wieder beweist du wie dumm du bist. die mehrwertsteuer kommt immer erst AM ENDE drauf. also jenachdem wie der preis steht kommt erst die steuer. also verdient der staat an höheren preisen immer gut mit. aber wie gesagt, du hast null ahnung aber das aus überzeugung.
Kommentar ansehen
13.08.2006 19:32 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: Netter Ton, hast bestimmt tolle Eltern, die dir sowas beigebracht haben... lol

Wenn dein armseliges Argument zutreffend wäre, müssten wir eine Inflation um die 6% haben, damit der höhere Preis zu Mehreinnahmen von 11% führen würden.
Kommentar ansehen
13.08.2006 20:34 Uhr von Mazzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
au weia: [lass die beleidigungen]
die inflation ist doch künstlich niedrig gehalten. du hast echt NULL ahnung. aber is klar das du dir jeden tag ein auto und einen neuen tv kaufst. guck dir mal den statistischen warenkorb an [hier auch].
was glaubst du wie hoch die inflation wäre ohne den dreck da drin?
is klar das inflation und mehreinnahmen zusammenpassen das is auch ganz logisch. aber nur in deinem hirn. [und hier].

und du darfst mich also honk nennen aber beschwerst dich wenn dir einer kontra gibt? [hier auch! vst].
Kommentar ansehen
14.08.2006 10:30 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: liest du eigentlich den Quatsch, den du da schreibst... ?

Guck DU dir doch erst mal den Warenkorb an:
http://de.wikipedia.org/...

Jeden Monat ein Auto kaufen ist klar, dann müsstest du aber ein Einkommen haben, wo der Autokauf nur 13% verschlingt... *lach*

>>>is klar das inflation und mehreinnahmen zusammenpassen das is auch ganz logisch. aber nur in deinem hirn<<<

Passen ja eben nicht zusammen, also schreibst du Unsinn lol
Kommentar ansehen
14.08.2006 13:10 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: Warte es ab!

Mazzi
Die Inflationszahlen sind statistisch ermittelt! Traue keiner Statistik........
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:07 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Der Spruch mit der Statistik kommt immer bei solchen, die euch nicht passen. :D

Bastelt euch mal schön eure eigene Welt...
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:30 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erklär mal cpt.proton: je weniger schulden , desto mehr kinder in armut ! beweis mir das gegenteil !

mein jungelchen , fals du es immernoch nicht begriffen hast , dem kapital ist es untersagt im haben zu sein !!!
Kommentar ansehen
14.08.2006 14:52 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach und ausserdem @cpt.proton: merk dir ein für allemal , schlachtvati hat und hatte immer recht wenn er von faschismus schrieb !!!

Gegen den um sich greifenden Faschismus in der Wirtschaft

Der EVW steht für die Verträglichkeit von wirtschaftlichem Handeln und sozialem Miteinander. Diese Verträglichkeit geht derzeit immer mehr verloren und wird von manchen Unternehmen ersetzt durch ein Handeln das faschistoide Tendenzen zeigt.

Ökonomischer Faschismus greift um sich
Das Wesen des Faschismus ist es, ein System für schützenswerter zu halten, als die darin lebenden/arbeitenden Menschen. Bisher haben wir uns in der Bundesrepublik erfolgreich gegen politischen Faschismus gewehrt, nun scheint ein ökonomischer Faschismus genau dort um sich zu greifen, wo Unternehmen den wirtschaftlichen Erfolg über jede redliche Form des sozialen Miteinanders stellen.

http://www.manager-magazin.de/...

und jetzt kannst du spielen gehen !
Kommentar ansehen
14.08.2006 15:01 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: >>> je weniger schulden , desto mehr kinder in armut !<<<

Das ist eher ein Beispiel für je länger eine Diskussion, desto mehr Schwachfug vom Vati :D

Ich hab auch was, je höher der Kirchturm desto bim !

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?