10.08.06 19:52 Uhr
 230
 

Weihnachtsmann und Zebra - Harrods in London startet Weihnachtsgeschäft

Einen Monat eher als im Jahr 2005 und damit mehr als vier Monate vor Weihnachten eröffnete jetzt das luxuriöse Londoner Kaufhaus Harrods mit einer 1.400 Quadratmeter großen Ausstellung den Verkauf von Weihnachtsartikeln.

Auch das konkurrierende Kaufhaus Selfridges will diese Woche den Weihnachtsverkauf starten. "Für uns beginnt jetzt die Herbst- und Wintersaison, und Weihnachten ist deren fundamentaler Bestandteil", so eine Sprecherin des Unternehmens.

Alle Kaufhausketten Londons ziehen hingegen nicht mit. So wollen namhafte Kaufhäuser wie Marks & Spencer oder John Lewis ihren Weihnachtsverkauf zu Beginn des Herbstes ab Oktober starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ankinick
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Nacht, Weihnachten, Zebra
Quelle: www.epd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 19:50 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst beginnt der Verkauf von Weihnachtsartikeln bereits zum Sommeranfang. Ich finde das extrem unpassend und würde derartige Geschäfte ignorieren.
Kommentar ansehen
10.08.2006 20:17 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weihnachtsartikel: Es wird nicht mehr lange dauern und dann wird man auch hierzulande die ersten Weihnachtsartikel (Nikoläuse, Spekulatius, Printen, Dominosteine usw.) in den Geschäften finden....

Ich finde das nach wie vor widerlich!
Kommentar ansehen
10.08.2006 20:26 Uhr von Shampoochan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da vergeht einem der spaß: wenn dann wirklich weihnachten ist, hat man dann die schnauze voll, weil man seit september schon nikoläuse und den ganzen kram sehen muss...
Kommentar ansehen
10.08.2006 23:32 Uhr von ankinick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verbraucher entscheiden: Nur die Verbraucher selber haben die Macht solche Dinge zu verhindern. Wenn nicht gekauft wird, wird auch nicht ausgestellt. Eigentlich ganz einfach!?
Kommentar ansehen
10.08.2006 23:39 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird endlich zeit ostern und Weihnachten: zusammenzulegen. Paar Eier an den Baum - Hasen vor den Schlitten fertig. Macht doch keinen Sinn dauernd umzudekorieren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?