10.08.06 15:13 Uhr
 1.340
 

Malaysia: "Pussycat Dolls"-Show zu sexy - Veranstalter muss Strafe zahlen

Ein Konzert der R'n'B-Popgruppe "Pussycat Dolls" sorgte kürzlich in Subang Jaya, Malaysia, für ordentlich Aufregung.

Das Ensemble tanzte offenbar zu sexy und lasziv. Dem Veranstalter wurde von den Behörden eine Strafe von 10.000 malaysische Ringgit (umgerechnet etwa 2.100 Euro) auferlegt.

Laut den Behörden hätte der Veranstalter es versäumt, dafür zu sorgen, dass sich die "Pussycat Dolls" dem Land entsprechend anpassen.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Strafe, sexy, Malaysia, Veranstalter, Pussy, Pussycat, Pussycat Dolls
Quelle: mtv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Sie sollte Mut beweisen und zeigte ihre Brüste: Melody Thornton lässt BH weg
Nicole Scherzinger nutzt in Hotels das Pseudonym "Edna Krabappel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 15:36 Uhr von gentoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anpassen Aha, und wenn nötig mit Kopftuch tanzen...
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:07 Uhr von SmallFrog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha dass die Pussycat Dolls (!) nicht in knöchellangen Umhängen tanzen, muss einem ja wohl vorher klar sein ;)
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:11 Uhr von _Oxi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Also irgendwie kann ich die Regierung ja verstehen, weil es ja ein Muslimisches Land ist. Aber auf den Plakaten stand, dass (zumindest in Kuala Lumpur) man in Strandbekleidung kommen sollte. Deswegen nehme ich mal an das es die Muslime die zu dem Konzert gegangen sind nicht stört bzw. das sie sich beschweren werden oder? Also wozu die ganze Aufregung?
Kommentar ansehen
10.08.2006 20:53 Uhr von head-collector
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gentoo: Wer provitiert denn bei solch einem Auftritt?
Bestimmt nicht die Bevölkerung. Die Pussycat Dolls verdienen die Kohle.

"Aha, und wenn nötig mit Kopftuch tanzen..."

Tut mir leid, aber diese Aussage ist besscheuert. Aber es ist ja bekanntlich einfacher, alles in eine Schublade zu stecken...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Sie sollte Mut beweisen und zeigte ihre Brüste: Melody Thornton lässt BH weg
Nicole Scherzinger nutzt in Hotels das Pseudonym "Edna Krabappel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?