10.08.06 14:48 Uhr
 612
 

Leichtathletik-Europameisterschaft: Eine EM des Massendopings?

Bei den Europameisterschaften in Göteborg kommt nach einem Bericht der spanischen Zeitung "El País" der Verdacht auf, dass zahlreiche Wettkämpfer gedopt sind. Von dem Blutdopingmittel Epo gibt es nun auch "Mini-Dosen" die man nicht nachweisen kann.

Diese "Mini-Dosen" sind trotzdem äußerst wirksam. Im Visier stehen vor allem die Athleten aus Russland. Die Spanierin Mayte Martínez sagte, man könnte meinen, dass die Russen "Außerirdische" seien angesichts der auffälligen Leistungssteigerungen.

Ein spanischer Trainer ist gespannt was die Russinnen über andere Laufstrecken noch zu bieten haben. Das Problem ist, dass in Russland Dopingmittel leicht zu haben sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Griesgram_DU
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Europa, EM, Masse, Leichtathletik, Europameister, Leichtathlet
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 14:44 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Doping ist das letzte. Vielleicht bin ich da idealistisch,aber kann man auf seine Leistungen die durch Doping geputscht sind überhaupt stolz sein ?
Kommentar ansehen
10.08.2006 17:19 Uhr von Last-Prophet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Tja, da hast Du recht. Wirklich das Letzte. Wenn man es nicht nachweisen kann um so trauriger.
Leider wird es immer Leute geben die mit ihren Leistungen so unzufrieden sind, dass sie zu Hilfsmitteln greifen.
Ob diese dann auf die Leistungen stolz sind weiss ich nicht, kann es mir aber gut vorstellen... Denn wer das nicht wäre, der würde es nicht machen oder?
Vielleicht sind es aber auch die Trainer, Sponsoren oder sonstige Leute die Einfluss auf die Sportler haben und diese derartig unter Druck setzten das sie solche Mittel nehmen.
Werden wir wohl nie 100%ig klären können...
Kommentar ansehen
10.08.2006 17:34 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Last-Prophet: hmmmm,du hast recht mit dem Druck der Sponsoren,geht ja um viel Kohle
Kommentar ansehen
10.08.2006 18:34 Uhr von Griesgram_DU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt laufen: gerade einige Vorläufe der Damen,es ist schon erstaunlich wie weit alle Russinnen immer vorne weg laufen,selbst bei den Eurosport Reportern kommen große Zweifel auf
Kommentar ansehen
11.08.2006 05:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darf man lachen: sie sollten anfangen die zu suchen die nicht gedopt sind und das wird schwierig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?