10.08.06 14:01 Uhr
 601
 

China: Schlafender Mann unter einem Laster von Bruder überfahren

Zwei Brüder hatten frühmorgens nahe einer Straße geparkt und warteten auf die Öffnung eines Geschäftes, um dort Waren abzuladen.

Der jüngere Bruder schlief im Laster, während es sich der ältere unter dem Laster gemütlich machte. Stunden später wachte der junge Bruder auf und fuhr Richtung Geschäft los, bis er plötzlich realisierte, dass sein Bruder ja unter dem Laster schlief.

Zu spät, der ältere Bruder wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht, konnte aber nicht mehr gerettet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, China, Bruder, Schlaf, Schlafen
Quelle: xinwen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 14:46 Uhr von Christian.H
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen: Sowas ist einem Freund von meinem Vater leider auch passiert.
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:39 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrende ueberschrift: also erstmal frag ich mich, was daran gemuetlich ist, unter einem lkw zu liegen. und die ueberschrift ist ja voellig in die hose gegangen. der schlafende mann wurde also unter einem laster vor seinem bruder ueberfahren, da frag ich mich wie der bruder mit einem pkw/lkw unter den laster gekommen ist, um den bruder zu ueberfahren
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:41 Uhr von helium-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups. *von seinem bruder ueberfahren
Kommentar ansehen
10.08.2006 16:30 Uhr von D4v3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich schlecht gewählte überschrift: Mann überfährt eigenen Bruder, der unter seinem LKW schlief"
sowas in der art...
zum thema kann man nur sagen:ärgerlich

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?