10.08.06 12:20 Uhr
 363
 

Fußball: Mainzer Friedrich im Nationalmannschafts-Kader

Der neue Bundestrainer Joachim Löw hat den Kader für das Freundschaftsspiel gegen Schweden nächste Woche bekannt gegeben. Er setzt sich im Wesentlichen aus dem WM-Kader zusammen.

Aus dem WM-Kader fehlen nur Oliver Kahn (Rücktritt) sowie verletzungsbedingt die Abwehrspieler Per Mertesacker (Bremen) und Robert Huth (Chelsea London).

Als einziger Neuling ist Verteidiger Manuel Friedrich von Mainz 05 dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Nation, National, Nationalmannschaft, Mainz, Kader
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2006 11:41 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedrich war ja schon beim Länderspiel gegen die USA im Kader, wird aber diesmal wohl auch eingesetzt. Warum Nowotny dabei ist, ist mir unklar, aber auch der kicker meldet dies.
Kommentar ansehen
10.08.2006 13:58 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nowotny: hat genauso wie Kahn (nur weniger medienwirksam) seine Rolle als Bankdrücker bei der WM akzeptiert und soll wohl dafür noch mal belohnt werden. Zumal, wenn Mertesacker und Huth fehlen, ohnehin ein Platz in der Innenverteidigung frei ist und Nowotny im Spiel um Platz 3 gut mit Metzelder harmoniert hat.
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:36 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: Ja aber was macht das für einen Sinn? Dann lieber einen unerfahrenen Verteidiger (Fahrenhorst, Fathi) nominieren und Friedrich und Metzelder spielen lassen, gegen Schweden gehts doch um wenig.
Kommentar ansehen
10.08.2006 15:47 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nowotny? lachhaft: Die ist zu langsam und dass er jetzt für Zagreb spielt, zeigt doch dass er für die Bundesliga zu alt ist.
Kommentar ansehen
10.08.2006 17:19 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: Wie gesagt, ich vermute eine "Belohnungsaktion". Löw kann ja trotzdem Friedrich/Metzelder spielen lassen. Außerdem kennt er Nowotnys Fitness-Stand zumindest von der WM her; Fahrenhorst & Co. steigen erst jetzt wieder richtig ein. Ich denke, dass schon der Kader fürs erste EM-Qualispiel auf einigen Positionen anders besetzt sein wird. Das betrifft auch Nowotny.
Kommentar ansehen
11.08.2006 05:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guter spieler: aber warum nowotny? ok werden wir ja bald wissen, aber ist eine entscheidung die der bundestrainer trifft.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?